Worum geht es in Zukunft wirklich ?

 

Print Friendly and PDF

Dieser Artikel zum Anhören

 

Es geht darum, daß wir unser Leben maximal vereinfachen, indem wir unser eigenes Leben bestmöglich auf unser Selbstwohl, aber auch auf das Allgemeinwohl ausrichten.

Der Weg dorthin, in aller Kürze:

  1. Mach das, was du liebst, im besten Fall mit denen, die du liebst und bringe so deine Fähigkeiten bestmöglich zu deinem Wohl und zum Allgemeinwohl ein

  2. Fordere dein Mitspracherecht im Rahmen einer direkten Demokratie und bringe so deine Erfahrungen, Erkenntnisse und Kreativität bestmöglich zu deinem Wohl und zum Allgemeinwohl ein

  3. Hilf aktiv mit, daß alle Organisationen und Institutionen, so gut es geht, im Rahmen von Netzwerken anstatt Hierarchien geführt werden  und bringe so deine Fähigkeiten und deine Erfahrungen und Erkenntnisse bestmöglich zu deinem Wohl und zum Wohle der Organisation und Institution ein

Beispiel
Um was es in Zukunft wirklich geht, zeigt beispielsweise das Thema "Energiesparen".

Es geht nicht mehr so sehr darum zu fragen was andere tun können, also alternative Energiequellen entwickeln, produzieren, die ich dann nur noch anwenden muss.

Es geht in Zukunft vor allem darum, daß ich frage, was kann ich selbst tun. In diesem Fall "Energiesparen" bzw. die vorhandene Energie sinnvoll nutzen, denn das kann jeder von uns machen. Nicht andere sollen dies und das machen, sondern ich selbst bringe mich aktiv ein, mit meinen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Wer von den Energie-Konzernen etwas unabhängiger werden will, der kann mit etwas handwerklichem Geschick, seine Solaranlage und sein Windrad selbst bauen. Wer es sich zutraut, der kann ja mal Wilhelm Erk's "Wassermotor" weiterentwickeln, so daß dieser Motor (als Alternative zum Benzinmotor) am Ende in unseren Autos läuft :-)

Wie kann Energie sinnvoll genutzt werden ? Elektrische Geräte nicht im Standby-Modus betreiben, möglichst stromsparende Geräte kaufen, sensorgesteuerte Zeitschalter für die Gangbeleuchtung, nachhaltige Nutzung unserer Wälder, intelligente Wiederverwendung von Rohstoffen (Recycling) oder Regenwassersammelsysteme die beispielsweise Regenwasser zum Blumen gießen und zur WC-Spülung nutzbar machen. 

Das Thema "Energiesparen" ist zwar ein unbequemes, aber ein sehr wichtiges Thema, denn die alternativen Energiequellen sind nicht der alleinige Schlüssel für eine umweltfreundliche Energiezukunft. Warum ? 

Ein praktisches Beispiel dafür sind die Solarzellen. Um diese herzustellen, wird sehr viel Energie benötigt, Solarzellen haben einen relativ geringen Wirkungsgrad (in der Regel so um die 15 %), sie sind nach etwa 20 Jahren (sehr Gute nach 30 Jahren) verbraucht und auch deren Entsorgung ist nicht ganz so umweltverträglich. Dieser Wirkungsgrad beschreibt übrigens wie viel Sonnenenergie tatsächlich in elektrische Energie umgesetzt wird, hier also ca. 15 %, während 85 % der Energie in Wärme umgesetzt werden und letztendlich die Umgebung erwärmen.

Dieses Beispiel lässt sich leider auch auf viele andere alternative Energiequellen umlegen. Etwa Windenergie, die riesigen Monumente verschandeln die Landschaft. Die Windräder selbst sind häufig mit Materialien gebaut, die mit sehr viel Energieaufwand hergestellt werden müssen (Zement für den Beton, Aluminium, ...). Damit die Windräder gebaut werden können müssen Wege angelegt werden, das bedeutet Bäume fällen und viele weitere Pflanzen zerstören, die wiederum Lebensraum zahlreicher Tiere sind.

Anzeigegruenspar.de

Atomkraftwerke sind zwar gefährlich, aber sie sind eine im Vergleich sehr saubere Energiequelle, ohne die unsere Industriegesellschaft (mit ihrem hohen Energiebedarf) wohl undenkbar ist. Es wäre deshalb sehr unüberlegt diese einfach abzuschalten und durch alternative Energiequellen zu ersetzen, die letztendlich zu einem Teil auch zur Umweltverschmutzung und Energieverschwendung beitragen, sei es bei deren Produktion, beim Betrieb (Wirkungsgrad !) oder bei deren Entsorgung.

Deshalb ist Energiesparen eine der besten Wege um die Natur zu erhalten und die Gefahr der AKW's zu minimieren. 

Haben Sie übrigens gewusst, daß die Privathaushalte und die Konsumindustrie zur Herstellung von Konsumgütern (Auto, Fernseher, Handy, Papier, Schuhe, Blusen, Hosen, Kosmetikartikel, ...) die Hauptstromverbraucher sind ?

Im Jahr 2005 war der Anteil der Privathaushalte am gesamten Stromverbrauch 27%, der Anteil der Konsumindustrie 47 %. 

Es kann also jeder von uns entscheidend dazu beitragen, daß möglichst wenig Energie verschwendet wird, indem wir Energie sparsam und sinnvoll nutzen. Das gilt nicht nur für den Energiebereich, sondern wir können auf vielfältige Art und Weise dazu beitragen, die Welt in der wir leben, ein Stück besser zu machen - jeder mit seinen Möglichkeiten und seinen Fähigkeiten.

Beispiel
sinnvolle Nutzung unserer Lebensenergie

Wie sehr wir auch unsere eigentlich vorhandene Lebensenergie verschwenden, zeigt Karl Pilsl in einem seiner Vorträge, sehr anschaulich und deshalb einprägsam, mit dem sogenannten Umdenk-Rotor, siehe dazu das folgende Video.



Die stark vereinfachte Botschaft von Karl Pilsl lautet: Wir müssen wieder mit den Gesetzmäßigkeiten des Lebens bzw. der Schöpfung in Einklang kommen, denn nur dann können wir die, eigentlich in ausreichender Menge vorhandene, Energie nutzen und so zur Blüte kommen bzw. Früchte tragen.

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

Hallo,

Energiesparen wollen doch viele, aber das Motiv ist (meistens) doch ein ganz banales: Geld sparen und sonst nichts.
Wenn man bedenkt, daß hohe Sprit- oder Strompreise die meisten Menschen nicht davon abhalten, weiterhin Auto zu fahren wie bisher oder viele Geräte dauern im Standby-Betrieb laufen zu lassen, dann doch erst recht nicht die Umwelt!!!! Energiesparen wird erst ein Thema, wenn man sich das Gewohnte einfach nicht mehr leisten kann und dann wird erst da Energie eingespart, wo es am bequemsten ist, am Auto mit Sicherheit zuletzt!!!
Die meisten Leute (GottseiDank nicht alle) können mit Vernunftargumenten nicht dazu gebracht werden, erst wenn sie müssen und dann geht's auf einmal, komischerweise...

Grundel

Bild von Lebensunternehmer

Danke daß Sie uns Ihre Gedanken mitteilen :-)

... Was nicht ist, kann noch werden, hängt nur von uns ob, wie wir in Zukunft denken und handeln ;-)

Die Gesetzmäßigkeiten des Lebens, das ist für viele sicherlich, jeden Tag zur Arbeit gehen, seine Pflicht tun, eine Familie haben usw. An Einklang mit der Natur und so was denken sicherlich die wenigsten. Durch unseren ganzen Konsumwahn sind wir doch schon so weit weg, daß es weiter nicht mehr geht. Und wenn man sowas sagt, wird man entweder belächelt oder für doof angeschaut, weil doch alles mögliche andere viel wichtiger ist.
Oder wieder andere geben Dir sogar recht, drehen sich um und machen weiter wie bisher, das sind die allerbesten!!

Bild von Lebensunternehmer

...traurig aber wahr :-(

Was du jetzt tun kannst ...

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

Backlinkseller - Textlinks kaufen und anbieten

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge