Wie wird die neue Wirtschaft entstehen und wie kann sich diese selbst tragen ?

 

Print Friendly and PDF

 

Die Frage kam mir in den Sinn nachdem ich den Artikel "Industrie 4.0 kostet Arbeitsplätze - aber der Verzicht auf Digitalisierung vernichtet viel mehr Jobs" gelesen und dann auf Google Plus mit anderen geteilt hatte und sich dann eine interessante Diskussion entwickelte.

Ich hab diese Diskussion am Ende des Artikels als Kommentar eingefügt.

Meiner bescheidenen Meinung nach, werden wir in den kommenden Jahren eine wirtschaftliche Depression und eine (weltweite) Währungsreform erleben.

Daran wird die herrschende Meinung, die sich über Jahrhunderte entwickelt hat, zerbrechen. Damit fehlt dem alten System seine Grundlage. Das alte System wird es dann einfach nicht mehr geben, weil nach den genannten Ereignissen keiner mehr glaubt, daß es funktioniert. Damit fehlt dem alten System, daß die Grundlage für die Industriegesellschaft war, das Fundament. 

Neue Werte und Gewohnheiten (hoffentlich im Sinne der Lebensunternehmer) werden dann einfach gelebt, weil die alten Werte und Gewohnheiten zu sehr großen Schmerzen und Mißerfolgen führen. Damit können sich die Dinge völlig neu entwickeln. 

Beispielsweise gehört die Industrie bzw. die Maschinen, dann nicht mehr einzelnen Kapitalisten, sondern den neuen Eliten. Das sind alle aus dem Volk, die sich aktiv und produktiv an der Gesellschaft beteiligen. In Netzwerken, mit denen die Unternehmen geführt werden und im Rahmen von direkten Demokratien, mit denen die politischen Entscheidungen getroffen werden.

Die Gewinne der Industrie 4.0 werden also im Sinne der aktiven Gesellschaftsbeteiliger zur Mitfinanzierung des Grundeinkommens genutzt und direkt in Projekte fließen, die dem Gemeinwohl dienen. 

Das dies eine Selbstverständlichkeit sein sollte, meint übrigens auch der bekannte Naturwissenschaftler und Astrophysiker Stephen Hawking.

Dieser wurde nach seiner Meinung zur stetig voranschreitenden Automatisierung in der Arbeitswelt und der daraus resultierenden Arbeitslosigkeit befragt. Seine Antwort fiel bemerkenswert und überaus interessant aus.

Hawking zufolge sollte jeder Mensch ein komfortables und luxuriöses Leben führen können, wenn der von Maschinen produzierte Reichtum auf alle verteilt wird. Weil aber die Eigentümer dieser Maschinen sich einer solchen Umverteilung widersetzen, kommt es zur enormen Zunahme von Ungleichheit und Elend. Hawking merkte an, dass der Trend zur Zeit eher in die letztgenannte Richtung geht.

Das ist nicht in Ordnung. Die Besitzer der Maschinen, haben diese ja nicht entwickelt und hergestellt. Es waren Ingenieure, Techniker und Produktionsarbeiter aus dem Volk, deren Ausbildung wir alle mit unseren Steuern bezahlt haben.
Nicht zuletzt wären die Besitzer der Maschinen auch nicht so reich, wenn ihre Mitmenschen diesen Reichtum nicht für sie erwirtschaftet hätten!

Wir können durch unser Engagement den Trend dahin lenken, daß die Eigentümer der Maschinen ihre Gewinne im Sinne des Gemeinwohls investieren, also in ein Grundeinkommen, daß uns ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Viele Menschen, werden mit Hilfe ihres Grundeinkommens Produkte und Dienste (vor allem geistiger Natur) entwickeln, deren Gewinne auch wieder bestmöglich dem Gemeinwohl dienen - etwa durch gezielte Finanzierung von Crowdfunding-Projekten.
Gerade im Bildungsbereich gibt es noch sehr viel zu entwickeln. Lasst eure Phantasie spielen!

Eine weitere Möglichkeit um die Gewinne der Unternehmen, besser im Sinne des Gemeinwohls zu verteilen wäre folgende:

Wir führen die Unternehmen möglichst im Rahmen von Netzwerken statt Hierachien, dann haben die Mitarbeiter ohne, die die Chefs und weitere Führer aus den Vorstandsetagen, gar nichts tun können, auch ein Mitspracherecht. 
Wenn das Unternehmen Gewinne erwirtschaftet so kann es damit z. B. wichtige dem Gemeinwohl dienliche Projekte vor Ort fördern. Welche das dann genau sind, darüber entscheiden alle Mitarbeiter des Unternehmens im Rahmen einer demokratischen Mehrheitsentscheidung.

Es liegt an uns, dieses Gemeinwohl dienliche Engagement der Unternehmen gebührend zu belohnen und damit zu fördern.

Mitarbeiter, die sehen, daß mit den Gewinnen, die sie erwirtschaften, gute Dinge gemacht werden, die sie auch möchten, arbeiten motivierter und loyaler. Unternehmen, die sich sozial engagieren werden häufiger weiter empfohlen und bekommen mehr Aufträge. 

Das könnte man auch ausweiten auf die Geldbesitzer aller Art. Wer also jemanden kennt, der wesentlich mehr Geld hat, als er selbst benötigt, so wäre es gut, ihn darauf anzusprechen, daß es so viele wichtige Projekte zur Lösung gesellschaftlicher Probleme gibt, die mit diesem Geld realisiert werden könnten. Diese Internet-Entscheidungsplattform wäre so ein dem Gemeinwohl dienliches Projekt, daß finanziell gefördert werden müsste.

Auch hier ist es wichtig, diesen Menschen die gerechte Anerkennung zu geben, so daß dieses Verhalten bestmöglich gefördert wird. 

Nicht zuletzt sollten alle die folgende Lebensziele als wichtig erachten:

  • ich kann weitestgehend frei über meine Lebenszeit und Lebensenergie verfügen,
  • ich kann im Einklang mit der Natur leben,
  • ich bin innerlich zufrieden, mit dem was ich tue,
  • ich erlebe das Leben wirklich, ich kann also meine eigenen Fähigkeiten, Neigungen, die Kreativität (Phantasie) und die Gefühle bestmöglich ausleben,
  • ich kann Sinn, Freude und Wohlgefühle aus meinen Lebens- und Lernaufgaben schöpfen,
  • ich habe ausreichend Geld zum Leben und auch für die Realisierung meiner Ideen,
  • ich kann mich mit meiner eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen beteiligen,

dafür sorgen, daß eine entsprechende Lebensumgebung entsteht, wo sie diese Ziele auch tagtäglich (er)leben können.

Eine Umgebung wo diejenigen, die die Werte und Gewohnheiten der Lebensunternehmer tagtäglich leben, von der Gesellschaft belohnt und wertgeschätzt werden, so daß das ganzheitliche Lebenskonzept der Lebensunternehmer auch gut wachsen und sich fortpflanzen kann.

Da also nicht mehr Einzelne im Rahmen von Hierarchien und repräsentativen Demokratien und damit im Interesse einiger weniger entscheiden, sondern die Macht auf diejenigen verteilt wird, die gerne denken, lernen und kreativ sind, wird sich die Welt und das Leben für jeden Einzelnen von uns völlig neu entwickeln.

Wir müssen uns nur gegenseitig fördern, so daß möglichst viele  gerne denken, lernen und kreativ sind. 

 gegenseitig fördern

Wie das beschreibe ich vor allem in den Artikeln über die Lebensweise der Lebensunternehmer, die über die entsprechenden Menüpunkte oben links in der Rubrik "langfristig gut leben" verlinkt sind.

Wir werden ganz anders leben als heute. Wir werden sehr großen Wohlstand haben in Bezug auf ein sinnvolles und freudvolles Leben, innere Zufriedenheit und Frieden zwischen den Völkern. Der materielle Wohlstand wird stark an Bedeutung verlieren und sich auf ein vernünftiges Maß einpendeln.

Es sind die Werte und Gewohnheiten der Lebensunternehmer, die dazu führen werden und sie werden nach der kommenden Depression und (weltweiten) Währungsreform von vielen gelebt werden - ohne große Diskussion, weil es anders gar nicht mehr geht!

 

Share

Kommentare

Bild von Martin Glogger

 
Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

Was du jetzt tun kannst ...

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

Logo

Die Inhalte dieser Website richten sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein grobes Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | der Lebensunternehmer-Blog | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie Sie sich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen können und vieles mehr

Weitere Inhalte von mir:

Workshops, Lernvideos, eBooks und Coachingdienste zu den Themen:

>> mach was du liebst (Selbstentfaltung)

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge