Was spricht gegen eine Währungsreform ?

 

Print Friendly and PDF

Die Punkte, die aus Sicht der großen Mehrheit gegen eine Währungsreform sprechen:

  • die Sparvermögen würden zu einem großen Teil oder sogar ganz gelöscht werden, das wäre ein harter Schlag für diejenigen, die wirklich produktiv dafür gearbeitet haben, also wirklich wichtige Produkte hergestellt und nützliche Dienste geleistet haben
  • die Rentner, die ihr ganzes Leben lang hart gearbeitet haben, müssten erhebliche Einbußen hinnehmen
  • diejenigen, die wegen der nicht mehr funktionierenden Systeme und Regeln von staatlichen Almosen leben müssen, beispielsweise die vielen Mill. Hartz IV-Empfänger usw., würden erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen müssen

Die Punkte, die vor allem aus der Sicht der jeweils profitierenden Gruppe gegen eine Währungsreform sprechen:

  • die Pensionäre (Beamte, Minister) müssten erhebliche Einbußen hinnehmen
  • viele der heutigen Systemhüter (Politiker, Banker, Gewerkschaftsfunktionäre, Vorstände, Bischöfe, Pfarrer, ...) würden sofort ihre lukrativen Posten (ihre sicheren Geldverdienstquellen) verlieren, da diese Posten vorwiegend über Steuermittel bzw. Staatschulden bezahlt werden
  • viele von denen, die heute in der Sozialindustrie (Sozialberater, Betreuer aller Art, Allgemein- und Fachärzte, ...) oder Rechteindustrie  (Rechtsanwälte, Steuerberater, Rechtsberater, ...) tätig sind, würden von heute auf morgen ihren Arbeitsplatz (ihre sicheren Geldverdienstquellen) verlieren, da sie vorwiegend über Steuermittel bzw. Staatschulden bezahlt werden
  • viele der ca. 3 Mill. Beamte und 2 Mill. Angestellte des öffentlichen Dienstes würden von heute auf morgen ihren Arbeitsplatz  (ihre sicheren Geldverdienstquellen) verlieren, da sie vorwiegend über Steuermittel bzw. Staatschulden bezahlt werden
  • viele systemkonforme Unternehmen, die nur durch Staatsaufträge, Subventionen bzw. Kredite überleben können, müssten ihre Pforten schließen
  • viele Großunternehmen bzw. Konzerne, die heute noch ihre Verluste sozialisieren würden wohl erheblich schrumpfen müssen oder gar zerfallen
  • wir könnten nicht mehr auf Schulden, die Sozialhilfe für die vielen Millionen Menschen aus allen möglichen Ländern, bezahlen, die müssten dann wieder zurück in ihre Heimatländer gehen
  • wir würden als Nettozahler der EU wegfallen 

Wie man sieht profitieren auch viele Menschen in unserer Gesellschaft von der Schuldenmacherei. So ist es nicht verwunderlich, daß die Schuldenberge seit Jahrzehnten immer höher aufgetürmt werden.

Hinweis
Eigentlich wären der Verschuldung vertragliche Grenzen gesetzt. Der Vertrag von Maastricht aus dem Jahre 1992 legt fest, dass die jährliche Neuverschuldung maximal drei Prozent des BIP betragen darf und dass sich der Schuldenstand höchstens auf 60 Prozent des BIP belaufen darf. Leider halten sich die Politiker nicht daran.

Im Zusammenhang mit dem BIP ist interessant, daß der Staat offiziell bankrott ist, wenn die Zinsen auf die Staatsschulden (2010 ca. 63 Milliarden Euro) gleich oder höher sind als das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Wer den offiziellen Staatsbankrott also verhindern möchte, muß alles tun um das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zu steigern.

Wie kann man das BIP steigern ?
Beispielsweise indem man zahlreiche Produkte/Dienste mit Steuern und/oder Schulden finanziert. In den 80ern hieß die Kennzahl übrigens Bruttosozialprodukt (statt BIP). Wer kennt eigentlich den Song "Wir steigern das Bruttosozialprodukt" von "(Pleite)Geier Sturzflug" noch ?

die anderer Frage ist: Was spricht für eine Währungsreform ?

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

[...] die anderer Frage ist: Was spricht gegen eine Währungsreform ?  [...]

wenn man das so liest - es spricht eigentlich alles gegen eine Währungsreform, es würden zu viele zu viel verlieren, darum denk ich, kommt sie erst dann, wenn es gar nicht mehr anders geht - andererseits - läßt sie sich überhaupt noch verhindern bzw. hinausschieben, bei den Schulden, die wir haben ??? Ich fürchte nein.

Bild von Martin Glogger

Nein, die Schulden können niemals mehr zurückgezahlt werden.

Das mit den Sparvermögen, mit denen die Schulden leicht getilgt werden können halte ich auch für ein Märchen.

Ein Großteil unserer Sparvermögen wurde in den letzten 10 Jahren an hochverschuldete Länder (USA, Frankreich, Grossbrittanien,...) und an bettelarme Länder (die PIIGS) verliehen, damit die bei uns Autos, Maschinen u. Werkzeuge auf Pump kaufen konnten. Ich denke dieses Geld sehen wir nie wieder zumindest nicht in den nächsten Jahrzehnten.

Ein anderer Teil des als Vermögen bezeichneten Geldes ist noch gar nicht verdient, sondern lediglich von den Zentralbanken (EZB) gedruckt und in Umlauf gebracht worden. Schulden auf der einen Seite erzeugen gleich grosse Vermögen auf der anderen Seite, das stimmt, aber leider müssen diese Vermögen (bzw. dann Einkommen) zu einem grossen Teil erst noch erarbeitet werden.

Dieses leistungslose Geld entwertet die bestehenden Vermögen, Löhne und Renten. Der normale BÜrger denkt es wird alles teurer in Wirklichkeit ist es aber nur das Fiat Money und der Schuldzins, der unser Geld entwertet.

Wir sind Staatsbürger und müssen am Ende für die Schulden die der Staat bzw. die Regierung und ihr Millionenheer von Beamten macht, bürgen. Am Ende zahlen immer die Regierten, zumindest war das laut Weltgeschichte bisher so.

 

 

 

Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

Was du jetzt tun kannst ...

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

Logo

Die Inhalte dieser Website richten sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein grobes Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | der Lebensunternehmer-Blog | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie Sie sich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen können und vieles mehr

Weitere Inhalte von mir:

Workshops, Lernvideos, eBooks und Coachingdienste zu den Themen:

>> mach was du liebst (Selbstentfaltung)

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge