Warum sind die Maschinen unsere Retter ?

 

Print Friendly and PDF

Dieser Artikel zum Anhören

 

Für Leute die nicht denken, lernen und kreativ sein wollen, wird die kommende Zeit tatsächlich einen starken Wohlstandsverlust bedeuten!

Viele, die nur auf ihren kurzfristigen Eigennutzen schauen, sehen im aktuellen Wandel, der durch die computergesteuerten Maschinen u. das Internet erzwungen wird, ihren materiellen Wohlstand gefährdet. Sie glauben daß sie für immer weniger Geld, immer mehr arbeiten müssen und keine Rente mehr bekommen!

Viele sehen in den computergesteuerten Maschinen, die Ursache für die zunehmende Arbeitslosigkeit und den damit verbundenen Problemen.

Da ist schon was dran. Aber es ist vor allem die Folge von dem, daß wir noch nicht umgedacht haben, also noch im Wandel sind.

Das war in allen Zeiten des Wandels so - etwa wo die mechanischen Webstühle auf die maschinellen umgestellt wurden und die Luddisten die Vorteile noch nicht erkannten und sich handgreiflich gegen die technischen Entwicklungen gestemmt haben. Ihre Bewegung verlor aber mehr und mehr an Kraft, weil immer mehr ihrer Mitmenschen, die Vorteile der damaligen industriellen Revolution erkannten.

Erst wenn wir fähig sind, die Zeit, die uns die computergesteuerten Maschinen schenken, sinnvoll zu nutzen (Lebensvisionen realisieren, politische Beteiligung, usw. ...), werden diese Aktivitäten neuen Wohlstand erzeugen - vor allem inneren Wohlstand, weniger materiellen Wohlstand.

Im Rahmen dieses Artikels will ich Ihnen zeigen, daß die Maschinen langfristig unsere Retter sind und uns sehr wirksam dabei helfen ein ganz großes Problem zu lösen.

Problem

Im Laufe unserer schon viele tausend Jahre andauernden Weiterentwicklung haben wir uns computergesteuerte Maschinen geschaffen. Diese nützlichen Arbeitssklaven befreien uns von vielen unangenehmen, aber lebensnotwendigen Arbeiten. Diese modernen Sklaven erledigen mittlerweile sehr viele, einfache Routine- und Pflichtarbeiten sehr kostengünstig und zuverlässig und die Menschen, die diese Tätigkeiten vorher gemacht haben, haben nun keine Aufgabe mehr. Ein weiterer Grund für unsere hohe Arbeitslosigkeit  ist der stark gesunkene Bedarf an Massenprodukten.

Diese Entwicklung schreitet weiter voran und es werden dabei immer mehr Menschen von ihrer Lohnarbeit befreit. Leider hat unser Bildungssystem mit dieser Entwicklung nicht standgehalten und es werden weiterhin Menschen zu Befehlsempfängern ausgebildet, die deshalb mit Ihrer neuen Freiheit nicht umgehen können. Diese Menschen brauchen andere (Arbeitgeber), die ihnen die Aufgaben vorgeben, sie sind nicht in der Lage, ihre Aufgaben selbst zu finden. 

ein neues Bildungssystem für mündige Menschen

 

Das ist eigentlich das große Problem. Das ist auch der Grund, warum diese Menschen die Maschinen nicht als Befreier, sondern als Arbeitsplatzvernichter empfinden. Diese Maschinen nehmen ihnen angeblich die Arbeitsplätze (Aufgaben) weg. Aber in Wirklichkeit, geht es ihnen nicht um die größtenteils unangenehmen Aufgaben, die die Maschine jetzt erledigt, sondern um die mit dem Arbeitsplatz verbundene, sichere Geldquelle und vor allem auch um das mit dem Arbeitsplatz zusammenhängende soziale Ansehen. 

Das können wir auch auf einem anderen Wege bekommen, indem wir neue Aufgaben für diese Menschen finden oder, noch besser, diese Menschen (er)finden ihre Aufgabe selbst.  

Vielleicht könnten Sie jetzt kritisch einwenden: "Warum brauchen Menschen überhaupt eine Aufgabe ?". Die schlichte Antwort ist: "Weil Menschen, so wie sie von der Natur geschaffen wurden, ohne eine Aufgabe keinen Sinn in ihrem Leben finden können".

Das genannte Problem kann also nur gelöst werden, wenn für möglichst viele Menschen passende Aufgaben gefunden werden.

Anstatt nun mit Unsummen an Steuergeldern künstliche Aufgaben zu schaffen, beispielsweise in Form von ABM-Stellen, Überproduktionen, etwa in der Automobilbranche, völlig fragwürdigen Produkte, allerlei unnötigen Diensten, beispielsweise in der Rechte- und Sozialindustrie oder im öffentlichen Dienst, könnten wir viele, viele einzigartige Aufgaben gewinnbringend auf natürlichem Wege entdecken, indem wir unsere Begabungen, Leidenschaften und Werte entfalten.

Auf diesem Wege wären wir Menschen auch jeder noch so hochentwickelten Maschine überlegen, denn diese kann nicht eigenständig denken, lernen und kreativ sein, angemessen mit Unsicherheit umgehen und flexibel auf unvorhersehbare Ereignisse reagieren.

Loesung

Grundsätzlich bieten sich also folgende Lösungen an:

  1. Wir entwickeln uns zurück und schaffen so wieder zahlreiche Aufgaben.
    Das bedeutet, die computergesteuerten Maschinen, die wir unter gewaltigen Anstrengungen geschaffen haben und die uns von vielen unangenehmen, aber lebensnotwendigen Arbeiten befreien, müssen alle vernichtet werden. Das schafft viele (unangenehme) Arbeitsplätze. Wir fahren dann nicht mehr mit dem Auto zum Supermarkt, sondern gehen wie die Regenwald- oder Wüstenbewohner (oder unsere Urahnen) auf die anstrengende, gefährliche und oft auch erfolglose Jagd. Wir drehen auch nicht mehr einfach den Wasserhahn auf, sondern holen uns das Wasser wieder mühsam aus Brunnen oder sonstigen Wasserstellen in unsere Wohnungen bzw. dann wieder Strohhütten. Wir verzichten darauf, unsere Begabungen, Leidenschaften und Werte zu entfalten, damit wir genügend Zeit haben, die unangenehmen Dinge, die uns die computergesteuerten Maschinen abgenommen haben, endlich wieder selbst in die Hand zu nehmen. Wir verzichten darüber hinaus auf alle Annehmlichkeiten, wie etwa das weltweite Reisen, die Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Sportarten zu betreiben oder aus einem riesigen Musik- und Filmeangebot auswählen zu können und machen stattdessen Opferrituale, Gladiatorenkämpfe und Ritterspiele. 

    Hinweis
    Die Weiterentwicklung jetzt zu stoppen und auf dem aktuellen Entwicklungsstand zu verharren, bietet auch keine Lösung. Dadurch werden weder neue Aufgaben geschaffen, noch die vielen bestehenden Probleme gelöst. Die Probleme werden von Jahr zu Jahr ernster werden, bis es zur absoluten Schulden-Katastrophe kommt.

  2. Wir helfen den von der Lohnarbeit befreiten Menschen dabei, ihre Lebensaufgabe zu finden und auszuführen, so daß diese Menschen letztendlich wieder zu ihrem eigenen und zum Allgemeinwohl beitragen und damit ein friedliches und sinnerfülltes Leben führen können.

Machen wir uns also auf den Weg und entwickeln wir uns entsprechend weiter und schaffen wir gemeinsam mit den Menschen, die das auch so sehen, mutig und tatkräftig eine Umgebung (Gesellschaft), in der wir uns alle weitestgehend wohlfühlen können.

Letztendlich wird uns die Maschine genau dazu zwingen, da sie mehr und mehr die einfachen Tätigkeiten übernimmt und der Mensch keine Konkurrenz für sie ist, denn Menschen erledigen Routine- bzw. Pflichtarbeiten nicht ansatzweise so zuverlässig und kostengünstig. Nicht zuletzt hat die Maschine eine wirklich entscheidende Eigenschaft: "Sie hat keine Gefühle und ist daher für Menschen unangreifbar bzw. nicht manipulierbar. Das ist der Grund warum die Maschine den Menschen letztendlich dazu bringen wird, sich weiterzuentwickeln, weil nur der Mensch, der seine Lebensaufgabe ausführt, der Maschine immer überlegen sein wird. Wie ich selbst erfuhr, führt uns der zur Weiterentwicklung notwendige Lernprozess auf eine geistige Ebene, auf der wir verstehen, wie wir unser eigenes Leben und das unserer Mitmenschen maximal vereinfachen

Ist die kritische Masse der Menschen erreicht, die sich auf diese geistige Ebene weiterentwickelt haben, so wird das ganze ein Selbstläufer bis hin zu einer Gesellschaft, in der sich alle weitestgehend wohlfühlen können.

mit Hilfe des Internets autodidaktisch lernen und Probleme lösen

 

oder wie ich es an anderer Stelle schrieb:

Der mündige Mensch, der seine Begabungen, Leidenschaften und Werte im Rahmen seiner Lebensaufgabe entfalten und der sich durch die kompetente Nutzung der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien autodidaktisch in beliebige Themen-/Fachgebiete einarbeiten und effektiv Probleme lösen kann, wird sich schließlich mit seinen mündigen Mitmenschen gemeinsam die Umgebung schaffen, in der wir uns alle weitestgehend wohlfühlen.

Diese Entwicklung nimmt bereits eifrig ihren Gang und sie ist nicht aufzuhalten, bis sich der Mensch entsprechend weiterentwickelt hat. Ja, die Natur, die uns schuf, ist wahrlich perfekt, auch wenn das Ganze kurzfristig betrachtet, sehr schwer zu verstehen ist. Langfristig aber sind diese Entwicklungen für die Menschheit (nicht nur für den einzelnen Menschen) von großem Nutzen, wie mein Artikel über das mögliche Endziel der Menschheit zeigt.

Ich jedenfalls hoffe daß sich zu meinen Lebzeiten zumindest noch eine Gesellschaft auf dieser Welt dahin entwickelt, so daß ich den Triumph noch real erleben und genießen darf.

Die Maschine ist also nicht unser Feind, sondern letztendlich unser Retter.

oder wie Oscar Wilde es zu seiner Zeit formulierte:

Jetzt verdrängt die Maschine den Menschen. Unter den richtigen Zuständen wird sie ihm dienen.

 

Hier noch ein Video, daß die Entwicklungsgeschichte unserer modernen Sklaven beschreibt. Diese computergesteuerten Automaten erledigen viele monotone und gefährliche Arbeiten für uns und geben uns so die Freiheit, unsere ganz eigene Aufgabe (Stichwort: Lebensaufgabe) auszuführen.

 

 

Share

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***