Warum ist es so wichtig, daß möglichst viele die Bereitschaft aufbringen, sich mit komplexen Gedanken auseinander zu setzen ?

 

Print Friendly and PDF

 

Dazu einfach mal ein paar praktische Beispiele aus dem Leben gegriffen.

ein interessantes Gespräch mit einem Bauarbeiter ...

Um einen Badesee in unserer Nähe wurde ein Wasserversorgungssystem für die Kioskbesitzer gebaut. Ich sagte zu dem Bauarbeiter, daß ich es verrückt finde, daß solche unnötigen Bauprojekte finanziert werden, obwohl wir 1,7 Bill. Euro Schulden haben (mittlerweile, ca. ein Jahr später, sind es schon 2 Bill. Euro). 

Der sagte dann: "Ich habe die Schulden nicht gemacht. Wissen Sie was, für Deutschland sind diese Schulden doch ein Klacks und außerdem glaube ich ja gar nicht daß wir so hoch verschuldet sind. Das sagen die da oben uns nur, damit sie immer noch mehr Steuern aus uns herauspressen können. 

Ist das wirklich so?

Ich antwortete: "Ja wenn Sie sich ungerecht behandelt fühlen, dann setzen Sie sich doch für mehr politische Mitbestimmungsmöglichkeiten ein, etwa eine direkte Demokratie".

Nach einer längeren Denkpause, sagte er: Ach, wissen Sie da habe ich keine Zeit dazu, ich muss arbeiten.

Der Bauarbeiter kam nicht auf die Idee, daß er auch ein Teil des Schuldenproblems ist, wenn er kreditfinanzierte Arbeit ausführt und nahm die Zeit, die er arbeitet auch noch als Vorwand her, keine Zeit zu haben um sich für mehr politische Mitbestimmungsmöglichkeiten einzusetzen. Ich denke dieses Beispiel kann man wirklich in millionenfacher Ausführung vorfinden und zeigt auch genau was passieren würde, wenn ein Politiker es wagt, den gewohnten Lauf der Dinge, wegen des Schuldenproblems zu unterbrechen - der wäre ganz schnell kein Politiker mehr und der nächste der die alte Ordnung aufrecht erhält nimmt seinen Platz ein.

die Welt, wie sie für viele einfache Leute aussieht ...

Damit ist der einfache Industriearbeiter, der bei einem in seiner Region anerkannten Industrieunternehmen arbeitet genauso gemeint, wie die vielen Beamten und Angestellten die für den Staat arbeiten. Diese führen dort jeden Tag brav und fleissig ihren Job aus. Da sie das schon viele Jahre, immer in gleicher oder zumindest ähnlicher Weise so machen, sind sie in ihrem Job absolute Profis und meistern alle die vielen Routineaufgaben blendend. Auch ihr Beziehungsumfeld ist berechenbar, sie kennen die meisten schon von Kind an und wissen wie sie mit jedem Einzelnen umgehen müssen, damit es keinen Ärger gibt.  

Dort in dieser kleinen Welt fühlt er sich gut aufgehoben und sicher und er tut alles um diese kleine Welt zu erhalten. Man kann diese kleine Welt mit einem Satz zusammenfassen: "Ich bin klein, mein Herz ist rein". Nicht wenig bauen sich ihre kleine Welt auf, die aus einer sicheren Geldverdienstquelle, einem wohlbekannten Beziehungsumfeld und jeder Menge Selbstlügen und Illusionen besteht um diese Welt gegenüber den Einflüssen von außen zu verteidigen. Solche Menschen leben in geistigen Festungen, bei denen neue Gedanken, etwas anderes als das Gewohnte Hausverbot hat.
Ist diese Sehnsucht nach einer kleinen Welt, so angenehm und sicher sie auch erscheint, nicht auch eine wesentliche Ursache für viele unserer Probleme, die wir nur gemeinsam lösen können und nicht in kleinen Gruppen die isoliert von den anderen vor sich hinwursteln.

Fazit:

Man stelle sich jetzt vor, diese Menschen werden nun zwangsweise aus ihrer einfachen Welt herausgerissen, weil:

  • wir riesige Schuldenberge aufgetürmt haben (offiziell ca. 2 Billionen €),
  • die Steuer und Sozialabgaben unerträglich hoch sind (ca. 50 % Lohnsteuer, dann zusätzlich noch 19 % Mehrwertsteuer, 70 % Benzinsteuer, 48 % Stromsteuer und viele Steuern mehr)
  • immer mehr einfache Tätigkeiten von unseren computergesteuerten Maschinen, viel kostengünstiger und zuverlässiger ausgeführt werden, als wir Menschen das leisten können
  • der Bedarf an Massenprodukten in unserer Gesellschaft stark zurückgegangen ist und 
  • wir unsere gesamten Sparvermögen (viele Billionen €) an andere hochverschuldete Völker verliehen haben, damit die bei uns Massenprodukte wie Maschinen, Autos und Werkzeuge auf Pump kaufen können
Anzeige

Was werden diese vielen, vielen Menschen machen, wenn sie feststellen, daß die Welt in Wirklichkeit gar nicht so einfach ist und wir in Wirklichkeit in einer sehr viel komplexeren Welt leben ?

Viele dieser Menschen haben immer nur an der Oberfläche gekratzt und mussten sich deshalb nur sehr selten mit widersprüchlichen Gedanken, Ängsten und Zweifeln auseinandersetzen. Sie haben nie den Weg zu den wirklich wichtigen Erkenntnissen gefunden, da diese in der Tiefe liegen und eben nicht an der Oberfläche zu finden sind. 

Diese Denkweise erleichtert jenen das Leben, während es anderen ihr Leben entsprechend erschwert oder anders formuliert, jeder der sich diese eigentlich komplexe Welt sehr einfach macht, der legt seinen Mitmenschen zusätzliche Lasten auf. Das Ganze funktioniert aber nur solange wie unsere sogenannten Führer mit der Brot-und-Spiele-Methode die große Masse der Menschen ruhigstellen können. Wie gesagt, dürfte das wegen Geldmangel, schwindendem Systemglauben und zunehmender Perspektivenlosigkeit nicht mehr allzu lange funktionieren.

Da sich also das alte System nicht mehr lange halten kann, müssen die Industriegesellschaften neu organisiert werden, beispielsweise mit dieser Vision, mit diesem Grundkonzept für ein neues Bildungssystem und mit diesem Bauplan für eine neue Gesellschaft. Damit diese Vision und die dahinterstehenden Konzepte aber verstanden werden können, müssen Menschen die Bereitschaft aufbringen, sich mit komplexen Gedanken auseinander zu setzen.

Wie kann es den Menschen so leicht wie möglich gemacht werden, sich mit komplexen Gedanken auseinander zu setzen ?

Zuerst einmal muß dazu ein absolut zwingender Bedarf sein. Wie gesagt, wird das bald dazu kommen. Die kommende Währungsreform und die wirtschaftliche Depression, werden das klare Signal und auch die Zeit zum Nachdenken geben. 

Was natürlich auch sehr wichtig ist, sind klar und verständlich beschriebene Ziele, Visionen und Konzepte. 

Dazu 2 Reaktionen auf meine Artikel, in denen ich solche Ziele, Visionen und Konzepte beschreibe:

ein Lob von einem Leser:

Es ist schon erstaunlich, wie präzise Du Deine Gedanken in Worte fassen kannst - Das muss ich einfach noch mal erwähnen :-)

eine Kritik von einer Leserin:

Lieber Martin, ehrlich gesagt und in aller Liebe: So ganz schlau werde ich auf Deinen Seiten nicht. Es ist alles so viel Text und doch etwas undeutlich. Ich möchte Dir den Rat geben, die Dinge wesentlich einfacher zu halten und sie so auch zu formulieren. Ich hoffe, Du bist mir über diese Ehrlichkeit nicht böse.

Es gibt also sehr unterschiedliche Reaktionen auf meine Gedanken und wie ich sie in Worte fasse. Was ich damit zeigen will ist, daß es nicht möglich ist, diese komplexen Gedanken für jeden Menschen klar und verständlich niederzuschreiben.

Der eine will es sehr ausführlich, der andere möglichst kurz und einfach, wieder andere möchten auf bestimmte Fragen sehr tiefgründige Antworten, während andere sich gar nicht dafür interessieren, der eine denkt abstrakt, der andere anschaulich.

Die Lösung lautet:

Wir müssen jeden da abholen wo er gerade ist. Das bedeutet, meine Vision und die Konzepte müssen in einem großen Rahmen diskutiert werden. So kann jeder lesen, fragen, diskutieren und sich so in die Kerngedanken reinarbeiten. Wie ich mir das Ganze vorstelle, beschreibe ich im Rahmen meiner Aufschwungs-Idee.

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

Guten Abend,

ich denke, diskutieren würde viele gern, sieht man doch im Internet, die Foren sind voll. Das Problem ist wahrscheinlich dann, das Ergebnis der Diskussion auch umzusetzen bzw. erst mal zu einem Ergebnis zu kommen. Ich habe schon etliche Diskussionen verfolgt, die meisten kamen mittendrin vom Thema ab und wurden persönlich, also ein Teilnehmer warf dem anderen seine Meinung vor, der antwortete unsachlich und so weiter und das eigentliche Gebiet der Diskussion war irgendwann weg und das Gespräch verlief im Sande.

Also diskutieren muß man auch können (wollen), quatschen kann jeder. Ohne Leute, die den roten Faden beibehalten, wird es nicht gehen, denke ich.

Gruss
Valentin

Bild von Lebensunternehmer

Das schwierigste ist es sich einig zu werden, weil jeder seine Lösung für die beste hält, anstatt diese Lösung kritisch zu hinterfragen u. dazu auch die Erfahrungen u. Erkennisse seiner  Mitmenschen miteinzubeziehen.

... aber, es folgt bald die Nachdenkzeit, in der viele Menschen all das lernen werden ...

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge