Ist die Kirche bzw. sind die Kirchenamtsträger wirklich unfehlbare Autoritäten ?

 

Print Friendly and PDF

Es heisst die Kirche ist unfehlbar und sie weiss auf alle Fragen der Menschheit eine Antwort. Tatsächlich hat die Kirche auf viele Fragen keine beweisbare Antwort und sie ist alles andere als unfehlbar.

Einige Beispiele für Fragen auf die auch die Kirche bisher keine beweisbare Antwort kennt, sind:

  • Gibt es ein Leben nach dem Tod ?
  • Fand die Sintflut wirklich statt ?
  • Gab es das goldene Kalb ?
  • Gab es den Stein der Weisen ?
  • Wo hat das Paradies gelegen ?
  • Wo stand die Wiege der Menschheit ?
  • ...

Bei Unfehlbarkeit der Kirchenamtsträger fallen mir sofort die Pfarrer ein, die Kinder sexuell missbrauchen. Nicht weniger unfehlbar ist der Umgang mit diesem Thema. Anstatt den Fehler zuzugeben und nach den Ursachen zu suchen (z. B. das hirnrissige Zölibat u. der damit verbundene Kampf gegen die natürlichen Sexualtriebe) und vor allem diese zu beseitigen, versucht man die Verantwortung auf andere abzuwälzen und auch immer wieder Schuldige zu schützen. Hier der interessante Artikel "Es sind immer die anderen" dazu.

Da wundert es nicht, wenn viele die Abschaffung der Kirchensteuer fordern bzw. aus der Kirche austreten wollen. In Sachen "Kirchensteuer" gehen wir übrigens weltweit einen absoluten Sonderweg. Wir sind die Einzigen, bei denen die Kirchensteuer über das Finanzamt zwangsweise eingetrieben wird. Was soll diese Zwangsabgabe ? Die Kirche ist nur eine von vielen Religionsgemeinschaften mehr nicht. Sie hat nicht das Recht zwangsweise Geld einzutreiben. Das haben die anderen offensichtlich auch schon erkannt, nur wir hinken da noch hinterher. Ein entsprechender Volksentscheid könnte dieses Problem lösen.

Die Kirche soll sich so verhalten, daß ihre Mitglieder freiwillig bereit sind, Geld zu spenden oder als Frage formuliert: Was wäre wenn die Kirche sich von nun an ernsthaft darum bemühen muss, daß ihre Mitglieder freiwillig bereit sind Geld zu spenden ?

Als Argument gegen die Abschaffung der Kirchensteuer behauptet die Kirche (man bedenke, eines der zehn Gebote lautet: "Du sollst nicht lügen") seit vielen Jahren, daß dann viele soziale Einrichtungen gefährdet wären. Wer jetzt nicht kritisch hinterfragt, wird zustimmen, da es ohne entsprechende Hintergrundinformationen naheliegend erscheint. In Wirklichkeit aber ist es so, daß die kirchlichen Sozialeinrichtungen (Krankenhäuser, Kindergärten, Altersheime, ...) nur zu einem sehr geringen Prozentsatz von der Kirchensteuer finanziert werden, den Löwenanteil bezahlt die Bevölkerung durch weitere Steuern oder Mitgliedsbeiträge, etwa bei Krankenkassen. Der Hauptanteil der Kirchensteuer wird für die Verwaltung der Kirche bzw. die Bezahlung der Pfarrer ausgegeben, Bischöfe werden hingegen aus öffentlichen Steuermitteln bezahlt.

gibt es wirklich ein Weiterleben nach dem Tod ...

Die Kirche behauptet: Es gibt ein Weiterleben nach dem Tod, das Diesseits ist nur eine Durchgangsstation, während im Jenseits das ewige Leben wartet. Die guten dürfen im Paradies weiterleben, die schlechten werden in der Hölle schmoren.

Glauben Sie das wirklich ? Ich nicht. Ich glaube wir sind nur kurze Zeit Gäste auf diesem Planeten und nach unserem Tode ist es auch mit unserem Leben, so wie wir es im Diesseits erfahren haben, vorbei. Es gibt kein ewiges Leben im Jenseits. Egal wie viel Besitztümer wir während unseres Lebens erworben haben, wir können am Ende nichts mitnehmen, aber wir (nicht ausschließlich der einzelne) konnten bestimmen ob unser Leben das Paradies oder die Hölle oder irgendwo dazwischen war.

Das Leben war ein Paradies, wenn wir sehr viele angenehme Dinge erfahren und erkennen durften. Was könnte eine größere Belohnung sein als die, daß man am Ende seines Lebens sagen kann, ich durfte das Leben leben, das ich wirklich gewollt habe. Ich hatte ein erfülltes Leben, denn ich konnte meine Begabungen, Leidenschaften und Werte entfalten und auf diesem Wege viele wertvolle Erfahrungen, persönliche Eindrücke und vor allem Erkenntnisse sammeln, die mein Leben innerlich bereichert haben. Ich konnte in meinem Leben das machen, was mir am meisten Freude bereitet und was mich wirklich zufrieden gemacht hat.

Während der Körper für jeden offensichtlich vergänglich ist, wenn nach dem Festmahl der Maden nur noch das Skelett übrigbleibt, kann der Geist und die Seele eines Menschen tatsächlich in den Köpfen der am Leben gebliebenen Menschen und in den Köpfen der nachfolgenden Generationen weiterleben. Der Energieerhaltungssatz (hier geistige Energie) gilt auch hier, die einmal aufgebrachte geistige Energie kann nicht verbraucht, sondern nur in eine andere Energie umgewandelt werden. In diesem Fall also in eine Energie, die jetzt im Kopf eines anderen Menschen entsteht. Praktische Beispiele hierfür sind Jesus oder Johann Wolfgang von Goethe, deren Gedanken weltweit sehr häufig zitiert werden. 

Damit die nachfolgenden Generationen aber tatsächlich vom Geiste ihrer Vorgänger profitieren können, müssen allerdings die Gedanken der jeweiligen Menschen möglichst genau dokumentiert sein und sie müssen so einzigartig und damit interessant sein, daß Menschen freiwillig bereit sind, sich mit diesen Gedanken zu beschäftigen.   

Lesen Sie einmal folgendes Zitat von Johann Wolfgang von Goethe [Johann Peter Eckermann, Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens, Berlin und Weimar, 1982, S.662 ff]:

"Im Grunde aber sind wir alle kollektive Wesen, wir mögen uns stellen, wie wir wollen. Denn wie weniges haben und sind wir, das wir im reinsten Sinne unser Eigentum nennen! Wir müssen alle empfangen und lernen, sowohl von denen, die vor uns waren, als von denen, die mit uns sind. Selbst das größte Genie würde nicht weit kommen, wenn es alles seinem eigenen Inneren verdanken wollte. Das begreifen aber viele sehr gute Menschen nicht und tappen mit ihren Träumen von Originalität ein halbes Leben im Dunkeln. ... Es ist im Grunde auch alles Torheit, ob einer etwas aus sich habe oder ob er es von anderen habe; ob einer durch sich wirke oder ob er durch andere wirke: die Hauptsache ist, daß man ein großes Wollen habe und Geschick und Beharrlichkeit besitze, es auszuführen; .."

Fühlen Sie, welche Energie diese Gedanken bei Ihnen freisetzen, wenn Sie diese zu sich herein und in sich wirken lassen ?

Eine weitere Möglichkeit zur eigenen "Unsterblichkeit" ist es sich zu reproduzieren, also eigene Kinder in die Welt zu bringen und auf diesem Wege die eigenen Gene und Werte unter die nachfolgenden Generationen zu mischen - die Eltern können quasi in ihren Kindern weiterleben.

Der Glaube an ein besseres und ewiges Leben nach dem Tod (im Paradies oder sonst wo) lässt Menschen das angeblich "mühsame" wirkliche Leben leichter ertragen. Wer davon wirklich profitiert, können Sie durch eigenes Nachdenken leicht herausfinden.

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

Ich denke zuerst mal, daß solche Fragen wie "Weiterleben nach dem Tod" eindeutig zum Thema Glauben gehören und jeder das für sich als wahr oder nicht wahr empfinden sollte (ungeachtet der sehr einleuchtenden Aussagen Ihrerseits zu diesem Thema).

Andererseits glaube ich, daß die Kirche als Autorität für die meisten Menschen sowieso schon ausgedient hat. Für die meisten Leute (nach meiner Erfahrung) ist die Kirche wichtig bei Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen und zu Weihnachten, einfach weil diese Ereignisse etwas Besonderes im Leben sind und man einen entsprechend würdigen Rahmen wünscht, den die Kirche zweifellos bietet. Etliche gehen auch noch mehr oder weniger regelmäßig zum Gottesdienst, aber ansonsten lebt jeder sein Leben, mehr oder weniger unabhängig von der Kirche oder ihren Geboten.

Es gibt bestimmt viele Geistliche, die ihren Glauben sehr ernst nehmen und sich auch bemühen, den Leuten im Einzelfall wirklich zu helfen, aber die Kirche als Institution hat in ihrer Geschichte schon mehr als einmal bewiesen, daß sie alles andere als unfehlbar ist und zum Teil furchtbar "unchristlich" gehandelt hat. Es ist wie bei vielem auch: man ist es gewohnt, unsere Kultur beruht zum Teil auf den Vorgaben der Kirche bzw. des Christentums - aber meiner Meinung kann man jederzeit ein guter Christ sein und die Kirche trotzdem kritisch betrachten.

Bild von Lebensunternehmer

Vielen Dank für diesen tiefgründigen Beitrag.

Ja klar soll das Thema "Weiterleben nach dem Tod" jeder so sehen, wie er es für richtig hält. Meine Meinung zu dem Thema kann aber Sie und andere zu wertvollen Gedanken anregen -  hoffe ich zumindest :-)

Neuen Kommentar schreiben

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***