Ist das traditionelle Bildungssystem schlecht oder ist es einfach nur an seine zeitlichen Grenzen gekommen ?

 

Print Friendly and PDF

Das traditionelle Bildungssystem war für einen bestimmten Zeitabschnitt (das Industriezeitalter) hervorragend geeignet, aber es ist nicht zukunftstauglich. Viele der traditionell erzogenen und ausgebildeten Menschen können uns mit ihrem Denken und Handeln nicht zum nächsten, echten wirtschaftlichen Aufschwung führen. 

Das mit dem echten Aufschwung muss deshalb so betont werden, weil die bisher mit Schulden und Steuern finanzierten Scheinaufschwünge, die uns als Deutschland ist Exportweltmeister in der Systempresse verkauft wurden nur unsere Frust- und Schuldenberge weiter auftürmen (die sieht man nicht, wenn man nicht hinschaut). Im Rahmen dieser meist kurzen Scheinaufschwünge finanzieren wir letztendlich künstlich Arbeit, die nicht auf natürliche Weise auf dem Markt nachgefragt wird. Auf diesem Wege kann ein Teil so weitermachen wie bisher, während alle anderen dafür bezahlen (hoffentlich am Ende nur mit Geld). 

Aber nun zurück zum nicht mehr zeitgemäßen Denken und Handeln. Praktische Beispiele dafür, was viele von uns jetzt lernen müssen, sind:

  • die Fähigkeit wirklich konstruktiv an Diskussionen teilzunehmen,
  • die innere Bereitschaft dem anderen genau zuhören bzw. die Beiträge genau zu lesen und so die Sichtweise des anderen verstehen zu lernen,
  • die innere Bereitschaft, für das eigene Denken, Entscheiden und Handeln die volle Verantwortung zu übernehmen und zwar nicht nur im Beruf um den eigenen Arbeitsplatz zu erhalten, sondern generell auch für die Gesellschaft,
  • die Bereitschaft, auch ohne den von oben herab befohlenen Geld - und Gruppenzwang, aus sich selbst heraus mit anderen sinnvolle Projekte zu realisieren - z. B. Projekte im Rahmen derer, die vielen gesellschaftlichen Probleme gelöst werden (hier gibt es Arbeit bzw. Aufgaben ohne Ende),
  • sein Wissen offen zu teilen,
  • die Fähigkeit klar und verständlich zu schreiben,
  • den festen Willen konstruktiv zu kritisieren und zu bewerten,
  • ...

Es geht darum den Menschen so zu erziehen und auszubilden, daß er sich selbst und seinen Mitmenschen das Leben maximal vereinfacht.  

Während das traditionelle Bildungssystem als Grundlage diente, um einen "möglichst weit verbreiteten materiellen Wohlstand" zu schaffen, dient uns das neue Bildungssystem zum Erreichen des Endziels, nämlich einen "möglichst weit verbreiteten inneren Wohlstand". Das Endziel ist, daß sich alle Menschen weitestgehend wohlfühlen und nicht nur einige wenige (teilweise auf Kosten der anderen). 

Der erste Schritt, um dieses Endziel zu erreichen, war die technische Weiterentwicklung der einfachen Dampfmaschine hin zur komplexen Universalmaschine "Computer" und der auf diesem Wege geschaffene, weit verbreitete materielle Wohlstand

Der zweite Schritt besteht nun darin, auf diesem materiellen Wohlstand aufbauend, nun noch einen möglichst weit verbreiteten inneren Wohlstand (Frieden und innere Zufriedenheit) zu schaffen. Eine sehr wichtige Hilfe dazu sind die computergesteuerten Maschinen und vor allem die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. Damit die genannten Technologien aber ihr volles Potential entfalten können, müssen wir erst lernen diese kompetent für unser gemeinsames Ziel "wir alle wollen uns weitestgehend wohlfühlen" zu nutzen.

Das wichtigste aber ist das jeder von uns lernt, wie er sein Leben gemäß seinem individuellen Wesen  (Begabungen, Leidenschaften, Werte, Charakterstärken und -schwächen, die Gesundheit) möglichst sinnvoll gestalten kann. Eine Gesellschaft in der sich alle weitestgehend wohlfühlen, ist völlig undenkbar ohne entsprechend gebildete Menschen, die ein tiefgründiges Wissen darüber haben, wie sie ihr Leben möglichst sinnvoll gestalten können, warum sie sehr wertvoll sind und wie sie entscheidend zum Erfolg der gesamten Gesellschaft beitragen können.


ein neues Bildungssystem für mündige Menschen

 

 

Ein zeitgemäßes Bildungssystem ist deshalb der Schlüssel für unsere persönliche Weiterentwicklung und damit auch die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft als Ganzes. Nicht zuletzt bestimmt die Bildung der Menschen von heute ganz wesentlich auch die Bildung der Menschen von morgen, da deren Denken, Entscheiden und Handeln von ihren vorhergehenden Generationen entscheidend mitgeprägt wird.

 

 

Share

Kommentare

Hört sich ja alles schön und gut an, aber ich frag mich, wie kann jemand, der Elektrotechnik studiert hat, sich ein Bildungssystem überlegen, das uns gut in die Zukunft führen soll, wenn sich seit etlichen Jahren schon zig Experten damit abmühen und nichts Gescheites (meiner Meinung nach) zustandebringen, obwohl sie den ganzen Tag nichts anderes tun ???

Dann wären ja alle Fachleute überflüssig, wenn das so einfach ginge.

Die Frage aus dem vorigen Kommentar ist berechtigt, aber ich frag mich, zählt das (gute) Ergebnis, das rauskommt, oder von wem es stammt ?

Es ist doch nichts neues, daß Fachleute, egal, welcher Richtung, so in ihrem Fach drin sind, daß sie trotz vielem Fachwissen manche Dinge einfach nicht sehen können, weil sie eben zu viel "wissen" - oder vielleicht auch nicht das richtige, insbesondere dann, wenn sich eine große Änderung ankündigt, was ja schon im Gange ist (ich mein damit den ganzen gesellschaftlichen Wandel, Ende Industriezeitalter und sowas). Ein Außenstehender dagegen sieht sich das ganze völlig unbelastet an und entdeckt dabei vielleicht eben etwas, das wichtig ist und das ganze voranbringt.

Zusatzinfo: Auch Albert Einstein sagte bereits, daß ein Problem nie auf der Ebene gelöst werden kann, wo es entsteht. Kann man hier vielleicht auch analog sehen.

Ich find's auf alle Fälle gut, daß sich jemand Gedanken macht und was konkretes präsentiert, viele andere labern doch nur.

Neuen Kommentar schreiben

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***