Hat ein ganz normaler Mensch ohne viel Geld und Macht überhaupt die Möglichkeit eine Gesellschaft zu ändern ?

 

Print Friendly and PDF



Zitat aus einer diesbezüglichen Diskussion:

Es gibt nur ein Problem: Der Weg ist von einem Niemand, einem von uns, gefunden worden. Daher wird er von euch auch nicht beachtet.
Effizient Handeln war noch nie eure Stärke. Ihr badet weiterhin im Sumpf euer diversen Ideologien und wartet auf euren Führer. Der soll für euch dann die Drecksarbeit machen - so hofft ihr. - Die macht er dann ganz sicher. Aber das Ergebnis hat dann nichts mehr mit euren Erwartungen zu tun. 

Das ist wirklich ein großes Problem das viele tatenlos abwarten was die anderen tun. Da die anderen nichts tun, tut auch die grosse Masse nichts. Sie warten also bis ein anderer etwas tut oder ein Wunder geschieht.

Das was hier auf der Welt passiert, hat nur bedingt was mit den sog. Mächtigen zu tun. Es hat sehr viel mit der Natur des Menschen und den aktuellen Bedingungen zu tun. Jeder Mensch, der sich engagiert, fähig und kreativ für die Änderung der jeweiligen Systeme und Regeln in einer Gesellschaft einsetzt, kann diese ein Stück weit ändern, wenn die Zeit dazu reif ist. Wie sagte Victor Hugo: Keine Idee ist so stark, wie jene, deren Zeit gekommen ist.

Natürlich kann er es nicht befehlen, aber er kann die sowieso ablaufenden Prozesse geschickt für sich nutzen. So findet beispielsweise ein gesellschaftlicher Wandel automatisch statt, wenn die wirtschaftliche Notwendigkeit besteht und diese erzwingt letztendlich auch einen entsprechenden Wertewandel. Diese neuen Werte bzw. Regeln kann ein einzelner Mensch sehr wohl beschreiben und bekannt machen und damit einen gewissen Einfluss auf die weiteren Entwicklungen nehmen. 

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, muss jetzt dem rasanten technischen Fortschritt im letzten Jahrhundert und dabei vor allem der Entwicklung der computergesteuerten Maschinen ein großer Schritt in der menschlichen Entwicklung folgen. Warum ? Weil diese computergesteuerten Maschinen mittlerweile sehr viele, einfache Routine- und Pflichtarbeiten sehr kostengünstig und zuverlässig erledigen und die Menschen, die diese Tätigkeiten vorher gemacht haben, nun keine Aufgabe mehr haben. Ein weiterer Grund für unsere hohe Arbeitslosigkeit  ist der stark gesunkene Bedarf an Massenprodukten.

Die wahren Mächtigen sind also die menschlichen Entwicklungsstufen und nicht Menschen. Diese Entwicklungsstufen zwingen den Menschen zum Handeln. In unserem Fall also computergesteuerte Maschinen, die einfache Tätigkeiten zuverlässiger und kostengünstiger als wir erledigen. Jetzt ist es der Wandel von einer Industrie- in eine Informationsgesellschaft und die dazu notwendige Weiterentwicklung der Menschen in dieser Gesellschaft. Vor ca. 300 Jahren war es der Wandel von einer  Agrar- in eine Industriegesellschaft

Wenn der Wandel vollzogen ist, sind die, die heute an der Macht sind Geschichte und es kommen die Geister zum Zug, die das Neue am besten begreifen und vor allem tagtäglich leben können. So einfach ist das. Das war immer so. Die heutigen Eliten wissen das und werden den Wandel solange wie möglich hinauszögern und nicht erkennen, welches Leid sie damit erzeugen.


Selbstlernkurs - mit Hilfe der IT konstruktiv zusammenarbeiten

Die Industriegesellschaft hat den Menschen Macht gegeben, die gut organisieren, ordnen und pflichtbewusst arbeiten konnten. Die Informationsgesellschaft gibt den Menschen Macht, die sehr gerne denken, lernen und kreativ sind. Flexible und intuitive Denker, die ihr Wesen, also ihre Begabungen, Leidenschaften, Werte, usw. bestmöglich entfalten und ihre Fähigkeiten im Rahmen von Netzwerken bestmöglich zum Wohle aller einbringen können. Dies gelingt dann wenn die Teilnehmer des Netzwerks fähig sind konstruktiv zusammenzuarbeiten und so ihre gemeinsamen Kräfte maximieren können.

Wenn man die Weltgeschichte ein wenig durchpflügt, so kann man feststellen, daß langfristig gesehen der Mensch bzw. die Menschen sich immer für das Beste entschieden haben. 

Wohlgemerkt unter den jeweiligen Bedingungen. Wenn ein Volk von einem brutalen Diktator regiert wird, dann hat es solange keine Entscheidungsmöglichkeiten, solange das Volk von diesem Diktator unterdrückt wird. Die freie Entscheidung für das Beste setzt also immer eine einigermaßen freie Gesellschaft voraus.

Alles Änderungen basieren letztendlich auf den wirtschaftlichen Bedingungen unter denen die Menschen gerade leben bzw. den Werten die durch diese Bedingungen erzwungen werden.

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

daß man erst was tut, wenn's die anderen auch tun, ist leider eine traurige Tatsache, merkt man ja an sich selber. Bei vielem traut man sich nicht, denn wenn man was macht, was ungewöhnlich oder nicht üblich ist, kommt sofort getuschel oder dumme Fragen von anderen, man wird für komisch oder sonstwas gehalten, und davor scheut man sich natürlich.
Außerdem kann es ja falsch sein, was man macht. Wenn man aber das macht, was alle tun, kann man sich immer auf die Mehrheit berufen, und steht selber nicht dumm da.
Das wär glaub ich nur anders wenn die Mitmenschen toleranter wären und nicht sofort jeden Sonderweg oder anderes Verhalten wie das gewohnte hart beurteilen würden.

Bild von Lebensunternehmer

Ja, in dem Artikel beschreibe ich was die Menschen am meisten davon abhält ihren eigenen Weg zu gehen bzw. nicht aus der Herde auszuscheren.

Eine weitere in diesem Zusammenhang interessante Frage ist "Was wäre wenn einer aus der Herde ausschert ?".

Ja, zur Toleranz um Vielfalt zu ermöglichen, aber ein eindeutiges "Nein" zur Toleranz der Mittelmäßigkeit. Wer die toleriert, wird sehr bald selbst mittelmäßig.

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge