Hat ein Elektro-Ingenieur genügend Fachkompetenzen, um das Bildungssystem zu revolutionieren ?

 

Print Friendly and PDF

 Zitat:

Fehlen Ihnen nicht die didaktischen und pädagogischen Kenntnisse ?

Wie ich an anderer Stelle bereits sagte: Wie die Weltgeschichte eindeutig beweist, können gerade Nicht-Experten mit ihrem neutralen Blick auf ein Thema  Zusammenhänge herstellen, die den Experten mit ihren umfassenden Erfahrungen und Erkenntnissen einfach nicht mehr möglich sind. 

Sprich, wir freien Denker halten viele Dinge für möglich, die ein Experte wegen seines umfassenden Wissens für unmöglich hält. Wie aber ebenfalls die Weltgeschichte beweist, kamen viele wichtige Errungenschaften der Menschheit auf diesem Wege zustande - Nicht-Experten hielten etwas für möglich und machten sich mutig und entschlossen auf den Weg, um zu schauen, ob es tatsächlich nicht möglich ist. 

Praktische Beispiele für Menschen die nie studiert haben und großartiges in bestimmten Wissensgebieten geleistet haben sind Thomas Alva Edison der tausende von Erfindungen in die Welt brachte und sich das jeweils dazu notwendige Fachwissen autodidaktisch angeeignet hat. Nicolaus Otto hat den Otto-Motor in die Welt gebracht, hat nie studiert, sondern war ein hervorragender Autodidakt. Ein weiteres Beispiel ist Werner von Siemens, der die elektrotechnischen Möglichkeiten auf bahnbrechende Weise erweiterte. Das dazu notwendige Wissen hat er sich autodidaktisch angeeignet. Werner von Siemens verließ das Gymnasium 1834 übrigens vorzeitig ohne formalen Abschluss.

Freie Denker können den Experten und natürlich allen interessierten Lesern also besonders wertvolle Einsichten in einen Sachverhalt geben.

außerdem ...

Ich habe unser Bildungssystem, daß ich kritisiere und neben das ich ein besseres stellen möchte, viele Jahre und von unterschiedlichen Perspektiven aus, am eigenen Leib erfahren. In meinem Fall waren es eine Grund- und eine Hauptschule, eine Berufsschule, eine Berufsaufbauschule (BAS), eine Fachoberschule (FOS) und zwei Fachhochschulen, jeweils in Bayern.

Noch klarer wurde mein Urteil über unser Bildungssystem, nachdem ich einen besonders erfolgreichen Absolventen dieses Bildungssystems sehr genau kennenlernen durfte.  Es ist meine Lebenspartnerin Irene, die eine bayerische Realschule mit einem Notendurchschnitt von 1,07 abgeschlossen hat.  Anstatt jetzt aber nähere Einzelheiten zu beschreiben, habe ich meine diesbezüglichen Erkenntnisse in allgemeiner Form in meinem Buch und in meinem Lehrgang bzw. Lehrkonzept zum Ausdruck gebracht.

und nicht zuletzt ...

Wer das neue didaktische Konzept anwenden will und schon viele Erfahrungen mit dem  traditionellen Bildungssystem (Frontalunterricht) hat, der muss viele Gewohnheiten und verinnerlichte Methoden mühsam verlernen, weil das neue Lehren und Lernen auf völlig anderen didaktischen Methoden beruht. 

Wer aber keine Vorkenntnisse hat, aber über die eigentlich wichtigen Mentor-Fähigkeiten verfügt kann sich die unglaublich mühsame Arbeit des Verlernens sparen. 

 

Share

Kommentare

Hallo,

also meiner Meinung nach kommt es nicht darauf an, wer jemand ist, sondern was er sagt bzw. kann. Natürlich traut man erst einmal einem "Fachmann" zu, daß er sein Fach beherrscht und Ahnung von bestimmten Sachen hat. Aber das heißt doch nicht, daß nicht von außen her gute Ideen kommen können, denn dann wären wir ja mitten drin im typischen Schubladendenken, das halt nun mal nicht stimmt.
Außerdem haben es jetzt sogenannte Fachleute in 30 Jahren nicht geschafft, unser Bildungssystem so umzuformen, daß es paßt, das die Schüler gerne lernen und später das gelernte auch umsetzen können; daß sich da auch andere Leute Gedanken machen und daß dabei offensichtlich auch was rauskommt, ist doch gut. Aber da müßten ja die Fachleute vielleicht eingestehen, daß auch ein Außenstehender was weiß, und das denk ich schmeckt ihnen nicht...

Gruss

Tucker

Bild von Martin Glogger

ja, das ist ein Grund, der schwerwiegendste Grund jedoch ist, daß das Neue viele zum Umdenken zwingt und im Rahmen dieses Umdenk-Prozesses viele ihre Privilegien (gutbezahlte Posten, ...) verlieren und auch lukrative Machtbeziehungen zerstört werden ...

Das Neue wirkt dabei wie ein Waldbrand bei dem das Unterholz ausgebrannt wird ... - davor fürchten sich die Betroffenen, also diejenigen, die sich nicht weiterentwickeln möchten, sondern stattdessen eisern an ihren  alten Gewohnheiten festhalten ...

Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

ach, das mit den Fachkompetenzen würd ich nicht so eng sehen - die Politiker machen's doch vor - da ist einer mal der Minister für dieses Fach, dann kommt eine Kabinettsumbildung, dann ist er in einem anderen Gebiet, und überall ist er kompetent.
Warum soll das bei einem Ingenieur nicht gelten ?? Studiert hat er jedenfalls...

Bild von Martin Glogger

... das sehe ich anders:

Während ich mit unserem Bildungssystem über jahrzehntelange Erfahrungen verfüge über die ich viele tausend Stunden konstruktiv nachgedacht habe, sind viele dieser Politiker im Grunde nur Marionetten großer Interessengruppen und ihrer Parteikollegen, die nicht wirklich selbstbestimmt handeln bzw. eigenständig denken.

... und das ist wie ich finde, ein gewaltiger Unterschied

Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

Was du jetzt tun kannst ...

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

Logo

Die Inhalte dieser Website richten sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein grobes Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | der Lebensunternehmer-Blog | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie Sie sich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen können und vieles mehr

Weitere Inhalte von mir:

Workshops, Lernvideos, eBooks und Coachingdienste zu den Themen:

>> mach was du liebst (Selbstentfaltung)

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge