Hat der Otto-Normalbürger die Sachkenntnis, um die häufig komplexen Probleme einer modernen Gesellschaft zu verstehen ?

 

Print Friendly and PDF

 

ein Zitat aus einer diesbezüglichen Diskussion:

100 nach dem Zufallsprinzip für sechs Monate ausgewählte Fleischereifachverkäuferinnen machen bessere Gesetze als 100 parteiunabhängie Fachleute?

Genau das ist das Problem der heutigen Politik: Eine kleine Gruppe von Entscheidern meint, daß sie die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat.   

Nein, wir brauchen die Erfahrungen u. Erkenntnisse aller Mit-Entscheider. Da sind natürlich Menschen dabei, die bestmöglich für die jeweilige Entscheidung befähigt sind, genauso wie Menschen die eben relativ wenig Ahnung vom Thema der Entscheidung haben.   

Gerade diejenigen aber, die wenig Erfahrungen und Erkenntnisse zum Entscheidungsthema haben, können sich in der Regel mit einer sehr ungefilterten Wahrnehmung auf das Thema einlassen, während sog. Experten oft von ihren Fachmethoden beherrscht werden oder viele Lösungen gar nicht sehen wollen, weil sie für sie persönliche Nachteile bedeuten. Die Fleischereifachverkäuferin kann also durchaus eine sehr gute Idee einbringen, die andere dann weiterverfolgen u. die am Ende sogar als die beste Lösung hervorgehen kann ... - also keine Vorurteile u. schnellen Schlussfolgerungen gegenüber denen, die angeblich nichts wissen ...   

Nicht zuletzt kann man sich, vorrausgesetzt man verfügt über einen gesunden Menschenverstand und eine entsprechende Netzwerkkompetenz, in die meisten Themen schnell einarbeiten - gemeinsam mit Hilfe der anderen Entscheidungsteilnehmer geht's sogar noch schneller.   

Anzeige

 

... und ausserdem habe ich ja noch eine Hürde eingebaut --> es dürfen nur die letztendlich mitentscheiden, die am Ende über eine entsprechende positive Bewertung verfügen, bei denen man anhand ihrer mitprotokollierten Diskussionsbeiträge sehen kann, daß sie genügend wissen um eine gute Entscheidung zu treffen ...

noch was:

Sie müssen doch zugeben, daß diese Bildung die wir in der Schule bekommen relativ wenig befähigt. Die wirkliche Fähigkeiten bzw. Kompetenzen erlernen wir doch vor allem später bei der praktischen Ausführung unserer jeweiligen Aufgabe (Beruf). Was will ich damit sagen ? Der Großteil unserer Führungskräfte in Politik und Wirtschaft hat Abitur und meisten sogar noch ein Studium absolviert. Na und - wo führen die uns hin.

oder noch konkreter ...   
Können wir Mut, Tatkraft, Geduld oder gar die leidenschaftliche Verbundenheit mit einem Thema, einer Aufgabe oder einem Problem in der Schule lernen oder in einem Studium ? 


 

ein weiteres Zitat, in dem die Fähigkeiten der Vielen an tragfähigen Entscheidungen mitzuwirken, angezweifelt werden:

ES REDEN ZU VIELE IN UNTERSCHIEDLICHE RICHTUNGEN UND ZU VIELE DIE NUR WIEDER IHRE EGOISTISCHEN EIGENEN ZIELE UMSETZEN WOLLEN UND ZU VIELE DIE KEINE AHNUNG HABEN VON DEM WAS SIE DA REDEN

Ist es nicht hervorragend, wenn in alle möglichen Richtungen gedacht wird und jeder eigene Vorstellungen hat und wir so auf möglichst vielfältige Erfahrungen, Erkenntnisse, Lösungsansätze usw. zurückgreifen können und wir uns nicht wie bisher auf die Lösungen einiger Weniger verlassen müssen ? 

... und auch wenn der ein oder andere Lösungsvorschlag dieses Mal nicht zum Zug kommt, er wird auf jeden Fall so in der Lösungsdatenbank abgespeichert, daß er im Zusammenhang der jeweils relevanten Probleme schnell und gezielt wieder gefunden werden kann.

Ein entsprechend reifer Mensch hat kein Problem damit, daß sein Lösungsvorschlag (seine Idee) nicht angewendet wird, wenn man ihm gute Argumente liefert, die ihn davon überzeugen, daß sein Lösungsvorschlag für das betreffende Problem nicht der Beste ist. Nicht zuletzt weiß er, daß es ein Problem gibt, für das seine Lösung einmal die Beste aller möglichen Lösungen sein wird.

Um dem Problem entgegenzuwirken, daß viele gar nicht wissen was sie da befürworten oder kritisieren habe ich mir ein elektronisches Bewertungssystem ausgedacht und nicht zuletzt gilt dieses Problem auch bei vielen unserer sogenannten Führungskräfte in Politik und Wirtschaft. Ich denke dabei an die Worte und Taten vieler Spitzenpolitiker, Banker und Industriemanager, die sich in den letzten Jahrzehnten abgespielt haben. Hier beschreibe ich die Denkweisen heutiger Führungskräfte, die wir kritisch hinterfragen sollten. Auch eine Methode wie " Hierarchien konkret durch Netzwerke ersetzt werden können" habe ich gefunden.

Noch viel wichtiger aber ist die Art und Weise wie wir unsere Kinder erziehen. Hier ein entsprechendes "Grundkonzept für ein neues Bildungssystem", als grobe Erziehungsanleitung kann mein Lehrkonzept bzw. die entsprechenden Lehr-/Lernmethoden dienen.


ein neues Bildungssystem für mündige Menschen

 

 

Share

Kommentare

Guten Abend,

also wenn ich mir unsere momentanen gesellschaftlichen Probleme so anschaue, fragt man sich wirklich, ob da "Fachleute" am Werk waren. Von Fachleuten erwarte ich eigentlich, daß sie PRobleme vermeiden, so gering wie möglich halten oder zumindest alles tun, um sie zu lösen - aber keins davon ist bei uns gemacht worden. Alles wurde verschoben, gute Ideen zerredet und ja keiner Lobby auf die Füße getreten.
Wenn ich Probleme mit dem Blinddarm hab, muß der auch raus, da komm ich an einer OP nicht vorbei, auch wenn das kurzzeitig wehtut. Da nützt es nichts, wenn ich eine Creme außen draufstreich, nur um mir den Schnitt zu sparen - bildlich gesprochen!!!
Es sind vernünftige Pragmatiker gefragt,und nicht Schönredner.

Grüsse
A.

Bild von Lebensunternehmer

... mit der einfachsten Lösung mit dem Strom schwimmen, ist halt einfacher, als mit der besten Lösung gegen den Strom ...

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge