Gibt es keine Alternativen zu einer Währungsreform ?

 

Print Friendly and PDF

Es werden nun einige Alternativen zur Währungsreform genannt und dann kurz darüber nachgedacht, was das für Folgen hätte. Am Ende wird ein Fazit gezogen, das die Antwort auf die Frage dieses FAQ-Artikels enthält.

Mögliche Alternativen wären:

  • die heute noch verzinsten Schulden aller Banken auf ein zinsloses Darlehen umzustellen und diesen zinslosen Schuldenberg dann beispielsweise bei der Bundesbank parken
  • mit einer Kombination aus Geld drucken (durch die Zentralbanken EZB, FED, ...) und schleichender Inflation weiterhin künstlich Arbeitsplätze schaffen bzw. die alte Ordnung solange wie möglich aufrecht erhalten

die heute noch verzinsten Schulden aller Banken auf ein zinsloses Darlehen umzustellen und diesen zinslosen Schuldenberg dann beispielsweise bei der Bundesbank parken

Das mit dem Umstellen auf ein zinsloses Darlehen wäre eine finanzielle Entlastung. Da die Zinsen auf unsere Schulden, das im Umlauf befindliche Geld entwerten und zwar umso mehr, je höher die Schulden sind. 

Das mit dem Zwischenparken der Schulden wäre mehr als verantwortungslos. Diese Methode verlängert das Leid derjenigen, die vom aktuellen System betroffen sind und hilft denen, die vom aktuellen System profitieren. Es hält die alten Eliten noch eine zeitlang an der Macht und verzögert die Weiterentwicklung der großen Masse. 

Letztendlich muß der Schuldenberg aber weg, wenn es wieder aufwärts gehen soll, denn welche der nachfolgenden Generationen u. damit auch wir selbst, möchte am Tage x die Schuldenberge die ihre/unsere Vorgänger-Generationen aufgetürmt haben, abbezahlen. Die Folge wäre, daß wir und unsere Nachfolgergenerationen berechtigterweise unmotiviert und unsicher in die Zukunft schauen müssen.


mit einer Kombination aus Geld drucken (durch die Zentralbanken EZB, FED, ...) und schleichender Inflation weiterhin künstlich Arbeitsplätze schaffen bzw. die alte Ordnung solange wie möglich aufrecht erhalten

Dieses noch nicht durch geistige bzw. körperliche Arbeit mit Wert angereicherte Geld entwertet das im Umlauf befindliche Geld. Die meisten Menschen nehmen das aber nicht als Geldentwertung (Inflation) wahr, sondern empfinden es als "viele Produkte und Dienste werden immer teurer". Diese Methode betrifft vor allem die Menschen, die noch real Geld erwirtschaften und jene die über entsprechende Sparvermögen verfügen. Wer hat aber schon Lust sich seinen Lohn bzw. sein Sparvermögen (die private Altervorsorge, ...) durch fortlaufende Inflation immer weiter entwerten zu lassen ? Wie man das letzte Jahrzehnt gut sehen konnte, kann eine Regierung, die mit entsprechender Macht ausgestattet ist, diese Geldentwertung vor der großen Masse gut verschleiern - beispielsweise durch gefälschte Statistiken. Was mittlerweile aber viele trotz aller Verschleierungsmaßnahmen verstanden haben war die versteckte Währungsreform bei der DM-Euro-Umstellung (die DM verlor ca. 50 % an Wert --> 1 Euro = 2 DM)  

Diese Alternative würde auch nur dazu dienen, die Macht der jetzigen Eliten zu erhalten, das Leid und den Frust vieler Millionen Menschen, vor allem aus unserer und den nachfolgenden Generationen zu vermehren und letztendlich die neue Welt um Jahre/Jahrzehnte zu verzögern. Wahrscheinlich würde das Ganze in einer Hyperinflation münden, bei der am Ende auch alle Papiergeld-Vermögen gelöscht werden. Diese Hyperinflation könnte beispielsweise dadurch ausgelöst werden, daß große Investoren aus den Staatsanleihen flüchten. Wobei dazu gesagt werden muß, das dieser Ausstieg aus den Staatsanleihen nicht kontrollierbar ist, sondern plötzlich und dann unaufhaltbar abläuft.

Auch ist fraglich, wie sich die exponentiell wachsenden Schuldzinsen auswirken. Wir sind bereits extrem verschuldet und türmen diesen Schuldenberg immer weiter auf, dabei wachsen natürlich auch die Schuldzinsen. Wenn aber diese Schuldzinsen größer oder gleich dem Bruttoinlandsprodukt sind, dann muß der Staat bankrott anmelden und letztendlich eine Währungsreform einleiten.


Fazit:

Die genannten Alternativen bedeuten Stillstand, wie schon seit Jahrzehnten, bei wachsender Gefahr eines unkontrollierbaren Crashs. Diese unfairen Wege gehen eindeutig zu Lasten unserer und der nachfolgenden Generationen und erhalten die jetzigen Systemprofitierer noch möglichst lange an der Macht, obwohl die weder selbst zukunftsfähige Konzepte haben noch bestehende Konzepte realisieren möchten.

Diese Alternativen sind gegen alle gerichtet, die sich bereits weiterentwickelt haben oder zumindest bereits sind sich weiterzuentwickeln um so einen friedlichen Übergang von der alten zur neuen Gesellschaft zu ermöglichen.

Es kann auch kein Gründergeist entstehen, keine Aufbruchsstimmung aufkommen, wenn immer das Damoklesschwert einer unkontrollierbaren Katastrophe (Hyperinflation, Staatsbankrott, Währungsreform, ...) über einem schwebt. Wie soll ein Unternehmer guten Gewissens in die Zukunft investieren wenn am gleichen Tag (17.09.2010) in der Bildzeitung steht Aufschwung (mit Aussicht auf Vollbeschäftigung) und im Focus "Der Staatsbankrott kommt". Solche unterschiedlichen Interpretationen der Wirklichkeit verunsichern und lassen einen an zukunftsfähigen Entscheidungen (ver)zweifeln.

Ist es nicht besser jetzt eine kontrollierte Währungsreform durchzuführen und so das eindeutige Signal zu setzen, daß wir umdenken müssen, als abzuwarten bis eine immer weniger kontrollierbare Katastrophe eintritt ? Der Staatsbankrott bzw. eine Währungsrefom ist letztendlich der endgültige und für alle eindeutig fühlbare Beweis dafür, daß eine Gesellschaft als Ganzes nicht oder nicht mehr erfolgreich ist und ihre vielfältigen Probleme im Rahmen der alten Systeme und Regeln nicht mehr lösen kann. 

Wir können unseren Teil dazu beitragen, daß langfristig sowieso nicht vermeidbare Währungsreform schneller eintritt, indem wir beispielsweise keine Schulden machen u. nur die wirklich notwendigen Dinge konsumieren und unsere Mitmenschen aufklären, so dass immer mehr Menschen den Glauben an das verlogene System verlieren. Wir sollten endlich damit aufzuhören, die Gesellschaft (bzw. den von Schulden und Steuern lebenden Staat) als Füllhorn zu sehen, an dem sich jeder nach Lust und Laune bedienen kann. Vielmehr muss jeder seinen sinnvollen Beitrag zum Allgemeinwohl leisten, anstatt weit über seine Verhältnisse zu leben, gedankenlos zu konsumieren und tatenlos abzuwarten, bis der nächste Aufschwung da ist. 


mit Hilfe der IT konstruktiv zusammenarbeiten

 

Die heutigen Eliten wissen das es nur ein Ereignis gibt, das sie schnell vom Thron stoßen kann. Es ist das Ereignis, bei dem das Papiergeld den Wert 0 annimmt. Deshalb versuchen sie alles nur erdenkliche um genau dieses Ereignis zu verhindern. Je länger sie das schaffen, desto höher wird der Schuldenberg, desto tiefer wird unser Fall. Es liegt also vor allem auch an den heutigen Eliten, ob sie jetzt aufhören nur von Vernunft zu sprechen um ihre lukrativen Posten zu erhalten oder jetzt auch vernünftig handeln, beispielsweise indem sie bestehende Ideen für den nächsten wirtschaftlichen Aufschwung mit gutem Willen in die öffentliche Diskussion bringen. Damit würden sie endlich mit gutem Beispiel vorangehen und man könnte hinterher sagen, sie haben uns durch ihre (zwar späte) Einsicht am Ende vor der wirklich großen Katastrophe bewahrt.

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

na, wenn man das so liest, bleibt einem halbwegs vernünftig denkenden Menschen ja wohl nur eines zu sagen:
Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Bei all dem Chaos, das da herrscht, weiß man nie, was rauskommt, wenn man's einfach nur laufen läßt.

Also ich würd nicht sagen, daß nur die Eliten oder die Systemprofitierer am Erhalt des Ganzen so lang wie möglich interessiert sind, es sind doch die ganzen normalen Durchschnittsbürger selber. Wer von ihnen würde denn, einer guten Zukunft wegen, auf seine Rente, auf seine Lebensversicherung oder sein Erspartes verzichten ??? Kein einziger, weil jeder hofft, daß es noch solange geht, daß er es nicht mehr mitbekommt. Menschlich verständlich - deshalb bleibt uns gar nichts anderes übrig, als abzuwarten, bis es kracht - und den momentanen Wohlstand bis zum letzten Tag zu genießen, soweit möglch, denn dann ist er erstmal lang vorbei.

Bild von Lebensunternehmer

ja, es sind die Regierungen und auch die große Masse der Menschen, die an der Vergangenheit festhalten und sich erst dann ändern wollen, wenn eben die Katastrophe sie dazu zwingt ...

... dazwischen gibt es einige Millionen Menschen, die durch Einsicht lernen können, aber eben durch die  schwer durchschaubare Symbiose der Regierung und der große Masse der Menschen dazu gezwungen wird, nicht den Weg der Einsicht, sondern den der Katastrophe zu gehen ...

ja, die könnten durch Einsicht lernen, aber es nützt ihnen nichts, weil die anderen in der mehrheit sind und die Katastrophe kommen muß, die dann leider die anderen auch mit runterreißt, aber in einer Gesellschaft hängt halt nun mal alles zusammen - und die wenigen, die anders sind, werden die vielen nicht auffangen können- Unfair, aber nicht zu ändern!

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge