Warum wirken sichere Gehälter auf viele Menschen wie Drogen ? 

 

Print Friendly and PDF

 

So ein sicheres Gehalt gibt gerade in unsicheren Zeiten, wie wir sie derzeit erleben, ein unschätzbares Gefühl der Sicherheit oder wie es der Autor von "Black Swan" formulierte: "Die schlimmsten Drogen sind Heroin, Kohlenhydrate und ein regelmäßiges Gehalt."

Warum Droge, das ist doch etwas Negatives, ein sicheres Gehalt dagegen ermöglicht ein weitestgehend sorgenfreies Leben? Der Vergleich der sicheren Gehälter mit Drogen ist deshalb so passend, weil auch diese sehr abhängig machen, die Dosis fortlaufend erhöht werden muß (=Gehaltserhöhungen, Boni, ...) und dem Süchtigen diese enorme Abhängigkeit gar nicht richtig bewußt ist.

wie äußert sich die Abhängigkeit ...

Im tiefsten Grunde sind es die Werte, die bestimmen, was uns wertvoll ist und wonach wir unser Leben ausrichten. Das Fundament für die Droge "sicheres Gehalt" sind unsere anerzogenen Werte "Gehorsam" (Pflichtbewußtsein) und "materieller Wohlstand" (Sicherheit). Viele leben diese Werte Tag für Tag, ohne es bewußt wahrzunehmen. Sie werden dabei geleitet von den zahlreichen Erfahrungen und Erkenntnissen, die sie in den Jahren ihrer Kindheit, ihrer Jugendzeit und später im Erwachsenenleben gesammelt haben, als sie diese Werte gelebt haben. 

Diese Leute wurden von Kindesbeinen an, darauf trainiert, die Erwartungen anderer zu erfüllen, letztendlich also die Ziele anderer zu verfolgen - zuerst die der Eltern, dann die der Lehrkräfte und dann die der Arbeitgeber. Sie haben dabei erfahren, daß sie eine Belohnung bekommen, wenn sie die Erwartungen anderer erfüllen und daß sie bestraft werden wenn sie es nicht tun. Zuerst war die Belohnung das Lob, die vielen Spielsachen und das Leckerli der Eltern, dann das Lob der Lehrkräfte, die guten Schulnoten und der höhere Schulabschluss als "Garant" für einen angesehenen Industrieberuf und schließlich das sichere Gehalt (die sichere Geldverdienstquelle) ihrer Arbeitgeber.

Kurze Zwischenfrage: Warum haben kreative, engagierte u. fähige Visionäre, Erfinder, Künstler und generell die Schaffenden keine sicheren Geldverdienstquellen? Richtig, weil sie ihre eigenen Ziele verfolgen!

Die Droge sicheres Gehalt machen sich auch die alten Eliten mit Hilfe ihres Systems zunutze. Sie fördern das Streben nach der sicheren Geldverdienstquelle, die ihnen letztendlich als Druck- und Kontrollmittel dient, damit wir ihre Ziele verfolgen. Auf den Punkt gebracht, läuft das verborgene Machtsystem darauf hinaus: "Wer gehorsam seine Pflicht erfüllt, bekommt als Belohnung das sichere Gehalt, das den materiellen Wohlstand und eine gewisse Sicherheit gewährleistet.

Wie erkennt man dieses verborgene Machtsystem? Vor allem dann, wenn man seine eigenen von Herzen kommenden Ziele verfolgen möchte. Da wird einem schnell klar, daß dieses selbstbestimmte Denken offensichtlich nicht in das herrschende Weltbild passt. Wer jetzt, wie die meisten Pflichtmenschen, zwingend auf die Anerkennung seines Freundes- und Bekanntenkreises angewiesen ist, der wird sofort in den von den Eliten vorgegebenen Rahmen zurückkehren.

Woran erkennt man, daß Geld den alten Eliten als Druck- und Kontrollmittel dient? Auch der engagierteste, fähigste und kreativste Mensch, wird enorme Schwierigkeiten bekommen, wenn ihm der Geldhahn gezielt abgedreht wird. Wovon soll er seine Rechnungen für Essen und den Zugang zur technischen Infrastruktur (Wasser-, Strom- u. Datennetz, ...) bezahlen? Was sollen andere mit einem Menschen anfangen, der nicht wie sie gleichgeschaltet in einem jedem bekannten Beruf arbeitet, sondern eine Vision oder einen Traum verwirklichen will ? Was soll man mit dem reden ? Wie soll jemand, der mit künstlich entfachten Geldproblemen zu kämpfen hat, bei den Vergleichen der Normalen mithalten, etwa wenn es darum geht, die angesagten Massenprodukte und -dienste als sein eigen vorzustellen. Wer also seine eigenen Ziele verfolgt, kann ganz schnell in die Einsamkeit abdriften.

Gerade die Pflichtmenschen, von denen wir viel mehr haben, als von den selbstbestimmten und selbstorganisierten Menschen, die ihre eigenen Ziele (Visionen, Träume, ...) verfolgen, finden das sogar noch in Ordnung. Ja, der ist doch selbst schuld, er braucht ja nur was anständiges zu machen, anstatt aus der Reihe zu tanzen.

die fortlaufende Erhöhung der Dosis und die Folgen ...

Diese Pflichtmenschen finden es auch normal, daß ihre Gehälter fortlaufend erhöht werden müssen, wenn der Arbeitgeber (der Staat, die Bank, der Konzern, ...) möchte, daß sie gute Leistung bringen (Stichwörter: Gehaltserhöhung, Boni, Prämien, Sonderzuwendungen, Besoldungsgruppen, Dienstaltersstufen, ...). 

Diese fortlaufende Erhöhung der Geld-Dosis, gilt natürlich nicht nur für einzelne Menschen, sondern auch für Organisationen und Institutionen. Eine einmal von staatlichen Subventionen abhängige Bank, ein Unternehmen oder ein staatliches Institut braucht immer höhere Dosen von Stützgeldern, ähnlich einem Drogensüchtigen, der immer höhere Rauschgiftmengen benötigt, um noch eine Wirkung zu erzielen.

Das hat natürlich einen enormen Kapitalbedarf zur Folge. Dieser könnte ohne die Tatsache, daß Zentralbanken quasi die Droge Geld aus dem Nichts schaffen können (Stichwort: Fiatmoney), gar nicht aufgebracht werden.

Diese mit Fiat-Money bezahlten Gehälter (die sicheren Geldverdienstquellen) und vor allem deren fortlaufende Erhöhungen sind aber langfristig eine Illusion.

Warum? Diese regelmäßigen Gehälter werden weltweit stark zunehmend mit Hilfe von Schulden und der Umverteilung durch hohe Steuern und Sozialabgaben bezahlt. Die Überschuldung führt zwangsläufig zu einer steigenden Inflation. Wir müssen für die gleichen Produkte und Dienste, vor allem die lebenswichtigen, immer mehr Geld bezahlen, weil unser Geld wegen des vielen leistungslosen Geldes, das in den Finanzkreislauf geschleust wird, entwertet wird. 

Diese noch geschickt verschleierte, aber zunehmende Inflation ist vor allem für die stark wachsende Zahl der Geringverdiener ein Problem. Nicht wenige müssen bereits in mehreren Jobs arbeiten, um sich über Wasser zu halten oder müssen staatliche Almosen beantragen.

Wir müssen so schnell wie möglich die Ziele unserer Gesellschaft neu ausrichten, sonst werden wir sehr bald eine Gesellschaft haben, in der eine Minderheit in völligem Überfluss lebt, während der Großteil ihrer Mitmenschen ihrem Leben keinen Sinn geben dürfen und in die Abhängigkeit von staatlichen Almosen gedrängt werden.

 

grafische Darstellung - Ziele unserer Gesellschaft

So ein Niedergang kann sich lange hinziehen, wenn wir das dulden und abwarten. Was soll denn auch passieren, wenn die von diesem System scheinbar Profitierenden die gesellschaftlichen Probleme ausblenden oder klein reden und die Betroffenen sich wegen der Niedriglohn- und Hartz4-Propaganda schämen, etwas zu sagen.

Ist es nicht so, wie es der britische Schriftsteller John Ruskin formulierte: "Nicht, was er mit seiner Arbeit erwirbt, ist der eigentliche Lohn des Menschen, sondern was er durch sie wird". Was bzw. wie werden Menschen, die ihre sichere Geldverdienstquelle über alles andere stellen ? Sklaven des Geldes! (Stichwort: Lohnsklave, Schuldsklave)

Wer diese Zustände nicht weiter dulden möchte und einen Ausweg sucht, findet in den Artikeln "Lebensaufgabe statt sichere Geldverdienstquelle" und "Grundeinkommen statt Sozialsysteme" viele nützliche Anregungen, wie wir aktiv für eine gute Zukunft sorgen können.

 

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

Hallo,

Ihren Vergleich mit der Droge und warum Sie ihn herangezogen haben, ist sehr detailliert und schlüssig begründet, doch ein Argument spricht eindeutig dagegen:
Ein Mensch kann sehr gut ganz ohne Drogen leben - aber er kann nicht leben ohne ein sicheres Gehalt bzw. das damit verbundene Einkommen.

Und die Abhängigkeit von der "Droge" sicheres Gehalt merkt man sofort, wenn man den Arbeitsplatz verliert und damit auf öffentliche Hilfen angewiesen ist, was ja auch wiederum Abhängigkeit bedeutet.

Aber unabhängig von diesen Anmerkungen find ich den Artikel einfach klasse.

Grüsse S.

Bild von Lebensunternehmer

Genau das ist der Knackpunkt!

Ein Mensch kann sehr gut ganz ohne Drogen leben - aber er kann nicht leben ohne ein sicheres Gehalt bzw. das damit verbundene Einkommen.

Deshalb mein Vorschlag "Grundeinkommen statt Sozialsysteme".

Leider haben wir aber noch eine kleine, sehr finanzkräftige Elitegruppe, die uns beherrschen und kontrollieren wollen und dazu benutzen sie das herrschende Finanzsystem. Sie wissen ganz genau, daß ihre Macht von den herrschenden Systemen und Regeln abhängt und verteidigen diese mit allen Mitteln. Die wollen kein Grundeinkommen, daß ihnen mit einem Schlag, die Kontrolle über die Menschen nimmt.

Es liegt an uns, wielange wir das zulassen, daß sie uns alle kontrollieren und in immer tiefere Schulden stürzen. Aktuelle Lage, unsere Sparvermögen sind für Autos, Maschinen, Werkzeuge usw. in alle Welt verliehen worden - Billionen-schwere, noch nicht erwirtschaftete Ansprüche in Form von Pensionen, Beamtengehälter (undkündbar per Gesetz), Renten usw. - und einen 2 Billionen schweren Staatsschuldenberg.

Im Grunde brauchen wir neue Eliten, die sich und uns allen bestmöglich dienen. Mit diesen neuen Eliten meine ich ganz normale Menschen aus dem Volk, die ihre Freiheit (im Sinne von Selbstbestimmung) fordern und eine entsprechende Verantwortung, im Rahmen einer direkten Demokratie übernehmen.

Bild von Lebensunternehmer

Mir ist gerade noch etwas eingefallen.

Viele denken wohl, ja aber wer arbeitet dann noch, wenn er nicht dazu gezwungen wird. Wer sorgt dafür daß wir genug zu essen haben und Zugang zur modernen Infrastruktur (Wassernetz, Stromnetz, Datennetz, ...)?

Das wäre keine Problem, denn das Grundeinkommen ist ja nur eine Existenzsicherung. Wer einfach nur leben möchte und sehr, sehr bescheiden ist, der kann sich zurücklehnen und vom Grundeinkommen leben.

Wer mehr als das Notwendigste zum Leben möchte, muß auch etwas dafür tun, beispielsweise als Bauer, Bäcker, Metzger usw. arbeiten oder etwas erfinden, entwickeln oder künstlerisch aktiv sein.

Das sollte dann abhängig von unseren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden, dazu bietet das Internet hervorragende Möglichkeiten, beispielsweise Crowdsourcing - siehe hier "Online-Crowd": Zusammen sind wir klüger (3Sat neues", Sendung vom 10. April 2011) oder diesen Blog zum Thema Crowdsourcing.

Guten Abend,

ich möchte zu Ihrem Kommentar folgendes anmerken.

"Die wollen kein Grundeinkommen, daß ihnen mit einem Schlag, die Kontrolle über die Menschen nimmt."
Das wollen nicht nur "die" nicht, sondern auch die ganz normalen Menschen, weil bei den meisten immer noch drin ist, wer nicht arbeitet, schuftet, werkelt, soll auch nichts kriegen - da sind die Leute untereinander nicht besser...

"Im Grunde brauchen wir neue Eliten, die sich und uns allen bestmöglich dienen. Mit diesen neuen Eliten meine ich ganz normale Menschen aus dem Volk"
Ja, das brauchen wir, aber woher nehmen und nicht stehlen ? Wie sollen sich solche Menschen entwickeln können, die von Anfang an in das herrschende Gesellschaftssystem hineingewachsen sind und gewöhnt sind, alles vorgekaut zu kriegen ?

Ich gebe Ihnen vom Prinzip her recht, aber wie das zustande kommen soll, da bin ich noch skepttisch.

Grüsse Quantus

Bild von Lebensunternehmer

Schauen wir mal was passiert, wenn wir uns den gewaltigen Schuldenbergen stellen müssen.
Diese Katastrophe - wo der schuldenfinanzierte Scheinwohlstand auf sein wahres Niveau sinkt - wird uns zum Handeln zwingen.

... und wozu Menschen - auch im positiven Sinne - fähig sind, wenn sie einfach müssen, das hat die Weltgeschichte auch schon oft genug bewiesen :-)
 

Neuen Kommentar schreiben

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***