Was wäre wenn alle modernen Industriestaaten wegen ihrer hohen Staatsschulden gleichzeitig bankrott gehen würden ?

 

Print Friendly and PDF

 

Download zum Offline-Lesen und ausdrucken

Wenn sich alle Industriegesellschaften weltweit, gleichzeitig ihren Schulden stellen und diese beispielsweise über eine Währungsreform zwangsweise abbauen, könnte man gemeinsam neu anfangen.  Vielleicht wäre zusätzlich auch noch ein Währungsschnitt notwendig, mit dem man die großen Mengen an ungedecktem Geld beseitigen könnte. In einem fairen Wettbewerb können dann alle modernen Industriegesellschaften zeigen wie gut sie sich weiterentwickeln können - hin zu einer Gesellschaft mit neuen Systemen und Regeln. In den Zeiten des Wandels entscheidet es sich, ob eine Gesellschaft vergangenheitsbezogen oder entwicklungsfähig ist.

Ein mögliches Szenario, das ich an anderer Stelle schon beschrieben habe, wäre folgendes:

Die Großinvestoren warten bis China, Indien usw. entsprechend stabile wirtschaftliche Verhältnisse haben und dann geht alles Schlag auf Schlag. Ein Großinvestor sagt sich: “Ich zieh mein ganzes Geld aus den deutschen Staatsanleihen ab, weil ich nicht mehr an den Erfolg einer Gesellschaft glauben kann, bei der die Mehrheit vom Staat lebt und bei der viele Führungskräfte eisern an der Vergangenheit festhalten. Ich nehme meine vielen Millionen bzw. Milliarden und investiere sie in die Staatsanleihen der Völker (im Osten), die gerne denken, lernen und kreativ sind und die deshalb nicht gigantische Schuldentürme aufbauen müssen und ihre Steuerzahler ausbeuten müssen.

Gut es wird also weitergehen wie bisher, bis am Tage x Folgendes passiert:

Der Herdentrieb des Menschen wird sofort dafür sorgen, dass alle anderen Großinvestoren ebenfalls ihr Geld abziehen. Dies führt zur sofortigen starken Entwertung unseres Papiergeldes (Hyperinflation). Die kleinen Investoren werden also ihr ganzes Vermögen verlieren, weil es im Zuge der Hyperinflation blitzartig entwertet wird und sie es erst zu spät erkennen werden. 

Ich erinnere mich gerade an die Geschichte eines deutschen Beamten, der Jahrzehnte alles was er übrig hatte, in Staatanleihen investierte und mit diesem (eigentlich) stattlichem Vermögen dann am Ende nur noch einen Laib Brot kaufen konnte.

Das genannte Szenario ist sehr real auch für alle modernen Industrienationen denkbar. Denn alle modernen Industrienationen (USA, Großbritanien, Frankreich, Italien, …) sind hochverschuldet und im wirtschaftlichen Niedergang (Stichwort: Dekadenz). Das bedeutet, daß wenn es losgeht sich am Ende alle Industriegesellschaften gleichzeitig von ihrem materiellen Schein-Wohlstand verabschieden müssen. Alle müssen sich gleichzeitig den riesigen Staatsschulden stellen, die sie die vergangenen Jahrzehnte gemacht haben.


Dieses gemeinsame auf dem Boden der Tatsachen ankommen, wäre eine Riesenchance für einen gemeinsamen Neuanfang aller Industriegesellschaften.

Warum ? Weil wir so wirksam die sofort einsetzende Wohlstandsflucht verhindern können. Wenn nur einzelne Industriestaaten bankrott gehen, würden die Hochqualifizierten sofort in die Gesellschaften abwandern, wo es ihnen deutlich besser geht. Es wäre ihnen egal ob der Wohlstand in dem jeweiligen Zielland mit hohen Schulden finanziert wird, wenn sie letztendlich wesentlich mehr netto in der Tasche haben. 

Es ist ja heute schon ganz deutlich zu erkennen, daß immer mehr dieser gutverdienenden Menschen sich im Ausland eine neue berufliche Existenz aufbauen, weil sie die Früchte ihrer Arbeit selbst ernten und der großangelegten Umverteilung entgehen möchten. Diese meist gut ausgebildeten und/oder vermögenden Menschen (viele Länder setzen gewisse Einwanderungsstandards, wie etwa bestimmter Bildungsstand, Höchstalter, Mindestvermögen, ...), die offensichtlich zudem noch mit Mut und Tatkraft ausgestattet sind und diese Fähigkeiten dann nicht mehr für unsere Gesellschaft einsetzen, sind ein großer Verlust für uns alle.

Letztendlich sind alle Gesellschaften auf die Mitmenschen, die Überdurchschnittliches leisten wollen und können angewiesen. Der Verlust dieser Zugpferde ist für den Rest der Gesellschaft nicht wirklich verkraftbar. 

Da unsere hochentwickelten Maschinen und die Menschen, die ihr Bestes geben, uns allen den relativ glimpflichen Wandel (ohne Hungersnöte usw.) erst ermöglichen, indem sie letztendlich das Geld verdienen, sollten alle diesen Menschen die dafür verdiente Anerkennung (z. B. persönliche Dankbarkeit, ...) zukommen lassen und vor allem mithelfen, sie zu entlasten. 

Wenn sich also alle Industriegesellschaften weltweit, gleichzeitig ihren Schulden stellen und diese beispielsweise über eine Währungsreform zwangsweise abbauen, könnte man gemeinsam neu anfangen. In einem fairen Wettbewerb können dann die Industriegesellschaften zeigen wie gut sie sich weiterentwickeln können - hin zu einer Gesellschaft mit neuen Systemen und Regeln.

Je länger wir mit dem Wandel warten, weil wir an alten (nicht mehr funktionierenden) Systemen festhalten, desto größer wird der kollektive Leidensdruck. 

Grundsätzlich ist der genannte Wandel von der Industrie- in eine Informationsgesellschaft bereits in vielen Industrieländern im Gange, aber diese gemeinsame Währungsreform, mit anschließendem Entwicklungswettbewerb würde die Weiterentwicklung der Völker sehr beschleunigen. Ich denke wir haben angesichts der vielfältigen und schweren Probleme die es zu lösen gibt, nicht sehr lange Zeit für diese Weiterentwicklung der Industriegesellschaften - ich würde sagen so zwischen 10 und 30 Jahre. Wem es zuerst gelingen wird, kann niemand vorhersagen. Die Gesellschaft, die es zuerst schafft, eine funktionierende Informationsgesellschaft aufzubauen, kann dann als Musterbeispiel für alle anderen Völker dieser Erde dienen.

Was spricht dagegen, wenn eine Gesellschaft, die mit dem 2. Weltkrieg allen Völkern dieser Erde auf eindrucksvolle Weise bewiesen hat, wo es enden kann, wenn man sich blind von einer Minderheit führen läßt, nun aller Welt zeigt, daß sie auch das Vorbild für eine sehr positive Entwicklung in der Weltgeschichte sein kann ?

 


Im Rahmen der genannten Entwicklungen könnte meine Vision von einem neuen Menschen, der eine völlig neue Gesellschaft ermöglicht, weltweit umgesetzt werden. 

Im Laufe der Zeit werden immer mehr Menschen erkennen, daß es kein Zufall ist, daß wir alle mit unterschiedlichen Wesensmerkmalen von der Natur ausgestattet wurden und sie aufgrund des Fortschritts der Technologien die Freiheit gewonnen haben, ihre Begabungen, Leidenschaften und Werte zu entfalten. 

Diese neue Freiheit haben wir übrigens folgenden technischen Entwicklungen, die mutige und tatkräftige Menschen innerhalb von weniger als einem Jahrhundert geschaffen haben, zu verdanken:

  • den computergesteuerten Maschinen,
    die uns von monotonen und gefährlichen Arbeiten befreien und uns damit den Spielraum geben, Aufgaben auszuführen, bei denen wir unsere Begabungen, Leidenschaften und Werte bestmöglich entfalten können.

  • den modernen Informations- und Kommunikationstechnologien
    die es uns ermöglichen, relativ unabhängig von Zeit und Ort mit unseren Mitmenschen konstruktiv zusammen zu arbeiten. Beispielsweise im Rahmen von interessanten Netzwerkprojekten oder virtuellen Unternehmen, die sich zusammenschließen um Produkte/Dienste aus einer Hand anzubieten.

    Selbstlernkurs - mit Hilfe der IT konstruktiv zusammenarbeiten

     

    Mit Hilfe dieser Technologien können mündige Menschen funktionierende Netzwerke als Alternative zu den bestehenden Hierarchien aufbauen.

Immer mehr Menschen, die diese neue Freiheit erkannt haben, werden sich auf den Weg machen, um sich weiterzuentwickeln, anstatt an der Vergangenheit festzuhalten. Konkret bedeutet das, sie werden ihre Lebensaufgabe ausführen, anstatt sich mit einem 0815-Job gerade so über Wasser zu halten. Im übertragenen Sinne ist dieser Schritt in etwa vergleichbar mit dem eines Menschen, der von einer Lehmhütte mit Strohdach ohne Strom-, Wasser- und Internetanschluss, in ein modernes Wohnhaus umzieht. Wer seine Lebensaufgabe ausführt kämpft für und nicht gegen etwas (z. B. gegen sich selbst oder gegen seine Mitmenschen).

Auf diesem Wege werden sie lernen, konstruktiv mit ihren Mitmenschen zusammen zu arbeiten, indem sie beispielsweise offen und ehrlich miteinander umgehen und sich so gegenseitig von ihren Ängsten und Zweifeln befreien und lernen, an ihre Fähigkeiten zu glauben.

Die Gesellschaften, die meine Vision zuerst realisieren, werden dies nicht lauthals verkünden, wir werden es vielmehr an ihren Früchten (ihren innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten und Diensten) merken. Es werden jene Gesellschaften sein, bei denen die Menschen wirklich frei sind und sowohl untereinander als auch mit den Menschen anderer Gesellschaften konstruktiv zusammen arbeiten.


Dieses gemeinsame Herunterfahren der mittlerweile nur mehr mit hohen Schulden und Steuern finanzierten Industriegesellschaften hätte noch einen weiteren existenziell sehr wichtigen Effekt.

Wenn wir gezwungenermaßen unsere Industrietätigkeiten zurückfahren und unseren Willen u. unsere Lebensenergie auf neue Tätigkeiten ausrichten, lassen wir anderen Völkern die Möglichkeit ihre kritischen Infrastrukturen (Stromnetz, Wassernetz, Datennetz, ...) aufzubauen und sich mit den wichtigsten Produkten (Heizungen, wichtige Haushaltsgeräte, ...) zu versorgen. Ich denke dabei beispielsweise an die beiden Riesenvölker China und Indien, die für ihre Industriealisierung ja auch große Rohstoffmengen benötigen. 

Da diese Rohstoffe aber nur begrenzt verfügbar sind, sollten die Europäer und Amerikaner sich etwas mit ihrem Rohstoffverbrauch zurückhalten, indem sie ihre Haupttätigkeiten auf den geistigen Bereich verlagern. Das Internet bietet hierfür sehr gute Möglichkeiten. Wenn wir die Natur weiterhin so ausbeuten wie bisher, wird sie eines baldigen Tages das Problem mit den rücksichtlosen und von der Gier geblendeten Menschen nachhaltig lösen. Der absolut sichere Sieger steht dabei schon fest. Wenn wir Menschen also gut leben wollen, so können wir das nur mit und nicht ohne Natur.


Das Internet bzw. Menschen die kompetent damit umgehen können und ihre Zeit nutzen wollen, wäre auch eine sehr wertvolles Hilfsmittel in Sachen Entwicklungshilfe. 

Tatsache ist, daß die Entwicklungsländer ohne die umfassende und uneigennützige Hilfe der hochentwickelten Länder keine Chance haben, sich soweit zu entwickeln, daß sie später am Weltmarkt erfolgreich teilnehmen können. 

Anzeige Aktion Deutschland Hilft

Die Hauptübel dabei sind die fehlende Bildung und die damit einhergehende Armut und die Tatsache, daß andere Menschen die dummen und armen Menschen leicht beherrschen und von sich abhängig machen können - abhängig vom Brot und den Spielen der Herrscher. Machen wir die Menschen also klug und damit reich. Wie ?

Indem wir Dummheit mit Bildung und Armut mit Mikro-Darlehen (bzw. einem Grundeinkommen) bekämpfen. Auf diesem Wege können wir Menschen wirksam dazu anregen, sich selbst für ihr Wohl und das Allgemeinwohl einzusetzen, anstatt diese für ihr gutes Leben so wichtige Aufgabe, sogenannten Führern zu überlassen.

Allen Menschen eine entsprechende Bildung zu ermöglichen, ist der langfristig sicherste Weg um Menschen aus ihrer Armut zu befreien. Das Internet bietet die Möglichkeiten dazu, weil es Lernmaterialien günstig in aller Welt verfügbar machen kann.

Noch genauer beschreibe ich das Ganze in dem kurzen und bildreichen Artikel "Auf welche großen Fragen können wir mit einem neuen Denken und Handeln Antworten finden ?".

Nachdem im weiteren Verlauf der Weltgeschichte die Nationen zu funktionierenden Informationsgesellschaften herangereift sind, können sie sich gemeinsam an die Aufgabe heranwagen, eine Weltregierung aufzubauen, mit deren Hilfe dann viele weitere, nur global lösbare Probleme angepackt werden können. Einige Beispiele hierfür sind globale Regeln zum Umweltschutz, die von allen eingehalten werden müssen, die gemeinsame Vernichtung der bestehenden Waffenarsenale und ein gemeinsamer Plan, mit dem man erreicht, daß keine neuen Waffen mehr entwickelt und produziert werden müssen, denn zufriedene Menschen und friedliche Nachbarn brauchen keine Waffen.

 

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

Ich find es sehr richtig, daß das mal jemand sagt. Nämlich daß man die Zugpferde unterstützen und halten muß und sie nicht aussaugen darf bis sie nicht mehr mögen und können, um alles mögliche damit zu finanzieren!!!

Es ist unglaublich, daß man dann als nicht sozial denkend eingestuft wird, wenn man sowas mal sagt. Da sieht man mal, wohin wir gekommen sind. Sozial ist, wenn man jemandem hilft, der wirklich Hilfe braucht, aber sozial ist genauso, jemandem das, was er sich hart erarbeitet hat, auch zum großen Teil zu lassen - alles andere ist Mißbrauch!!

Bild von Martin Glogger

Vielen Dank für die wertvolle Ergänzung!

Genauso ist es. Es ist eine Frechheit wenn man denen, die leisten einredet, daß ihre hohen Steuerbeiträge u. Sozialabgaben selbstverständlich sind und sie froh sein sollen, daß sie eine Arbeit haben und auch noch gut verdienen.

Anstatt so einen Quatsch als allgemeingültige Wahrheit hinzustellen, sollte man einmal die Lebenswege der Menschen vergleichen, die überdurchnittliches leisten und derjenigen, die ihnen einreden wollen, daß ihre Solidarität selbstverständlich ist.

Es sind im Grunde die Parasiten, die ihren Mitmenschen diese Solidarität einreden wollen, so daß die Parasiten noch lange von ihrem Wirt leben können und sich nicht einmal dafür schämen müssen, weil er sich ja aus falscher Scham nicht gegen die hohen Steuern u. Sozialabgaben zur Wehr setzt.

Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

Hallo,

freiwillig und gleichzeitig - das tun die nie, aus einem ganz einfachen Grund: Diejenigen, die das einleiten müßten, die Regierungen nämlich, können in so einem Fall nur verlieren. An Ansehen, an Einfluß und natürlich an Geld und Gut, das sie sich in der Vergangenheit "erarbeitet" haben. Sie müßten wieder ganz von vorne anfangen auf gleicher Stufe mit allen ihren bisherigen "Untergebenen" - und wer würde das schon wollen ???

Nein, ich denk vielmehr, daß es irgendwann bei einem Land einen großen Krach gibt und dessen Währung zusammenbricht, und alle , die wirtschaftlich oder finanzmäßig mit dem irgendwie zusammenhängen, mitgerissen werden, so Dimono-Stein-mäßig.

Bild von Martin Glogger

 

Vielen Dank für diesen sehr wertvollen Beitrag!

Ja, es ist wohl sehr unwahrscheinlich, daß die heutigen Regierungen sich da einig werden, aber das müssen sie gar nicht.

Wie Sie beschreiben könnte es auch  so ablaufen, daß beispielsweise die Amerikaner (USA) sich  zwangsweise ihrem Schuldenberg  stellen müssen, etwa  durch eine Währungsreform und dann alle anderen Industriestaaten mitreissen.

Ja, das wäre wahrscheinlich noch viel eher möglich, als das sich die Regierungen freiwillig darauf einigen - denn das wäre vernünftig und uneigennützig. Können wir Industriegesellschaften, daß von unseren Parlamenten und Regierungen erwarten ?

Nochmals vielen Dank für diesen sehr wertvollen Gedanken!

Tu was du liebst und setze dich aktiv für eine freie und gerechte Gesellschaft ein, in der jeder sein Bestes geben kann und will!
 

Was du jetzt tun kannst ...

oder

Werde Lebensunternehmer oder helfe anderen dabei, es zu werden!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

Logo

Die Inhalte dieser Website richten sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein grobes Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | der Lebensunternehmer-Blog | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie Sie sich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen können und vieles mehr

Weitere Inhalte von mir:

Workshops, Lernvideos, eBooks und Coachingdienste zu den Themen:

>> mach was du liebst (Selbstentfaltung)

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge