Welche große Aufgabe müssen wir lösen, damit es wirtschaftlich wieder aufwärts geht ?


den Artikel zum Lesen weiterempfehlen:

 Wie sagte Heinrich Heine:

„Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter!"

Also nur wenn wir die Aufgabe lösen, können wir weitergehen und so in vollem Umfang von unseren technischen Errungenschaften profitieren.

Wir als Gesellschaft bestimmen ob wir zukunftsfähig sind, indem wir die Technologien und die damit verbundenen sozialen Ideen zum Wohle aller zu nutzen verstehen oder an der Vergangenheit festhalten. Wir bestimmen ob wir die Zeichen der Zeit erkennen wollen oder nicht.

Wir als Gesellschaft bestimmen ob wir uns durch eine Katastrophe zu Änderungen unserer Werte und Gewohnheiten zwingen lassen oder ob wir durch Einsicht lernen können!

In unserer gegenwärtigen Situation bedeutet das, daß wir die Möglichkeiten der computergesteuerten Maschinen und des Internets dazu nutzen können, um wesentlich mehr inneren Wohlstand zu schaffen und unseren materiellen Wohlstand zu erhalten.

Dazu müssen wir unsere Werte und Gewohnheiten hinterfragen und jene Werte und Gewohnheiten, die für den weiteren Fortschritt hinderlich sind lassen und uns die Werte und Gewohnheiten, die dem Fortschritt dienen, aneignen.

Mit Fortschritt ist hier eine weitestgehend freie Gesellschaft gemeint, wo sich jeder bestmöglich entfalten kann und sich jeder, der das möchte, mit seinen Ideen, Lösungen, Erfahrungen und Erkenntnissen auch wirksam an den politischen Entscheidungen beteiligen kann.
 

Wir haben einen längeren Kampf vor uns, dem sich kein Mensch wirklich entziehen kann

 

Jeder von uns ist zum Kampf gezwungen, ob es nun gegen die eigenen Gewohnheiten ist oder gegen die Gewohnheiten der anderen!

Ganz grob sieht dieser Kampf wie folgt aus:

Auf der einen Seite steht die kleine Gruppe der macht- und kontrollsüchtigen Eliten, die in diesem Kampf lernen müssen, ihre Macht- und Kontrollgelüste im Zaum zu halten! Noch glauben die alten Eliten, daß ihre Mitmenschen völlig unfähig sind, mit sich alleine etwas anzufangen und daß sie deshalb zwingend kontrolliert werden müssen, damit sie keine Dummheiten machen.

Auf der anderen Seite steht das riesige Heer der vielen Gleichgültigen, die sich gerne fremd bestimmen lassen, wenn andere ihnen die Mühe " gute Entscheidungen zu treffen" abnehmen und dafür scheinbar Verantwortung übernehmen!

... und dann gibt es noch eine Minderheit, die aus einigen Millionen Menschen weltweit besteht, die es irgendwie und sowieso schaffen müssen, die unzähligen Gleichgültigen aus ihrem Schlaf zu erwecken und sie dazu zu motivieren, sich an der Lösung unserer vielfältigen gesellschaftlichen Probleme zu beteiligen.

Beteiligen heisst im Klartext, seine Neigungen und Fähigkeiten bestmöglich entfalten, sich an den interessanten, politischen Entscheidungen zu beteiligen und auf diesem Wege eine artgerechte Lebensumgebung für uns alle zu schaffen, wo wir unserem ureigenen Sinn bestmöglich folgen können.

Der Kampf wird an Stärke und Härte zunehmen, je mehr die Gleichgültigen sich dagegen wehren, endlich die Verantwortung zu übernehmen, die sie als Mensch einfach, wegen ihrer geistigen Überlegenheit, gegenüber den anderen Geschöpfen (Tiere, Pflanzen) haben.

Auf diesem Wege werden wir die Gleichgültigkeit der Massen gegenüber den gesellschaftlichen Problemen überwinden und die Macht- und Kontrollsüchtigen automatisch in ihre Schranken verweisen.

Ganz einfach deshalb, weil dann, wenn jeder seine Macht (= selbstbestimmt denken und handeln) bestmöglich nutzt, verteilt sich nicht nur die Macht, sondern auch das Geld auf möglichst viele!

Das ist das langfristige große Ziel.

Das Meisterwerk "der Herr der Ringe" beschreibt das Ganze bild- und wortgewaltig - wer es sehen will, wird es sofort erkennen. 

die alten Eliten haben kein Konzept daß uns in eine gute Zukunft führen kann ...

 

Das Getöse um den Euro, also ob der Euro nun gut oder schlecht für uns ist, wer die Rechnung für unseren Titel "Deutschland ist Exportweltmeister" bezahlen soll, all das sind letztendlich nur die Folgen eines Irrwegs, in den wir von unseren alten Eliten geführt wurden, weil die sich etwas anderes als das Bekannte nicht vorstellen können. Sie haben kein Konzept daß uns in eine gute Zukunft führen kann, ihre Aktivitäten führen nur dazu, daß sich unser Schuldenberg immer weiter auftürmt und wir immer noch höhere Steuern u. Sozialabgaben bezahlen müssen. Leider will sich das weder die politische Klasse, noch die große Masse, bis zum offiziellen Staatsbankrott bzw. Währungsreform wirklich eingestehen. Genauer beschreibe ich das Ganze in dem Artikel "Wer ist verantwortlich für den riesigen Schuldenberg, den ...".

um was geht es wirklich ...

 

Es geht nicht darum auf die Strasse zu gehen!

Was wir und auch alle anderen Völker dieser Erde lernen müssen ist, wie wir uns weitestgehend selbst organisieren können und zwar ohne Staat.

Wie wir gemeinsam wieder aus der Depression herauskommen, indem wir jeden bestmöglich an der Gesellschaft beteiligen und zwar mit seinen ganz eigenen Neigungen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnissen.

Wir müssen lernen das Internet bestmöglich als Werkzeug dafür zu nutzen um eine Gesellschaft aufzubauen, in der wir uns alle weitestgehend wohlfühlen können.

Das wird viele Jahre in Anspruch nehmen ...

Noch lenkt uns das Mediengetöse ab. Bald wird es aber ruhiger werden und es wird zwangsweise um die eigentlich wichtigen Dinge gehen. Wie heisst es so schön: "Wenn wir die Dinge nicht ändern, ändern die Dinge uns". Im Grunde geht es darum, daß wir uns mutig, entschlossen und tatkräftig für unsere gute Zukunft einsetzen und so das Fundament für den echten (nicht schuldenfinanzierten) nächsten wirtschaftlichen Aufschwung legen.

Dieses Fundament sind Menschen, die eigensinnig sind, die selbstbestimmt leben, die ihre Begabungen, Leidenschaften und Werte entfalten. Davon sind wir aber noch weit entfernt, weil das bisher von der politischen Klasse und der großen Masse der Menschen weder anerkannt noch wertgeschätzt wird. Man macht sich unbeliebt, wenn man seinen Weg geht. Da es derzeit für viele nichts wichtigeres gibt, als bei ihren Mitmenschen beliebt zu sein bzw. keine größere Angst gibt als sozial geächtet zu werden, gehen die meisten eben nicht ihren Weg, sondern den, den die politische Klasse vorgibt und den die große Masse, informiert über die Systemmedien, geht. 

Diese von der politischen Klasse noch geschürte Angst davor, anders zu sein, sich von der Masse abzuheben, die Angst vor Kritik, die Angst vor einer Gruppe zu sprechen und die Angst vor Spott und Hohn muß von möglichst vielen Menschen überwunden werden. 

Eine weiteres Problem ist daß bei uns die Anerkennung und Wertschätzung vorwiegend auf den materiellen Wohlstand bezogen wird, also das was einer vorstellen kann, wie etwa ein guter Posten bzw. die damit verbundene sichere Geldverdienstquelle, ein schönes Haus, ein tolles Auto und schicke Kleidung und eben alles was man sich leisten kann, wenn man dazugehört.             

Diese und weitere nicht mehr zeitgemäßen Wertvorstellungen sind mittlerweile die Hauptquelle für zahlreiche negative Erfahrungen, die viele der heutigen Menschen (noch) nicht konstruktiv verarbeiten und so zahlreiche Ängste und Zweifel in ihnen erzeugen. Diese Ängste und Zweifel lassen sie nach einer sicheren Geldverdienstquelle streben, anstatt sich auf den Weg zu ihrer Lebensaufgabe zu machen. Geld verbinden sie mit Sicherheit und gutem Leben und nicht das eigentlich wichtige, nämlich ihr Engagement, ihre besonderen Fähigkeiten und ihre Kreativität. Diese Ängste und Zweifel sind auch die Hauptursachen für den gewaltigen Frust- und Schuldenberg, den wir als Gesellschaft aufgehäuft haben.

Die alten Werte und die damit verbundenen Ängste und Zweifel halten Menschen in ihren alten Denkweisen und Gewohnheiten gefangen. Diese Ängste und Zweifel zwingen viele Menschen wie von unsichtbarer Hand gesteuert dazu, sich anzupassen und die herrschende Meinung nicht zu hinterfragen.

welche große Aufgabe steht uns bevor ...

 

Stellen wir uns also der Aufgabe, eine Gesellschaft mit neuen Systemen, Werten und Regeln aufzubauen. Dazu müssen wir erst einmal alten Ballast abwerfen, indem wir uns von vielen anerzogenen Werten und den damit verbundenen Ängsten und Zweifeln befreien und uns auf die wirklich elementaren Werte besinnen - ich nenne diese Werte die natürlichen Werte. Nur wem das gelingt, der wird sich auf das Neue einstellen können und vor allem auch daran glauben können, daß wir eine gute Zukunft vor uns haben.

Das Ganze ist also eher ein stiller, innerer Kampf mit uns selbst, mit unseren Ängsten und Zweifeln und kein nach außen hin sichtbarer Kampf, wie etwa bei dem Meisterwerk "Der Herr der Ringe". Wir brauchen nicht mit Schwertern gegen Orks kämpfen, sondern müssen uns mit unseren Ängsten und Zweifeln (die ähnlich hässlich sind wie die Orks) auseinandersetzen und Argumente finden, mit denen wir diese als unbegründet bewerten und sie letztendlich von uns werfen können. Das wir unsere alten Werte und Regeln kritisch hinterfragen müssen, ist für viele eine sehr schwere Aufgabe. Wer die aber gelöst hat, indem er seine Werte auf die natürlichen Werte reduziert hat, der hat sich aus seinem Denkgefängnis befreit und kann sich auf den Weg machen um sein wahres Wesen zu erkennen und zu entfalten.

Aus dieser Erkenntnis leitete ich auch folgendes Zukunftsmotto ab: "Befreie Dich von Deinen Ängsten und Zweifeln und glaube an Dich und Deine Fähigkeiten und daran, daß wir uns durch die kompetente und aktive Teilnahme an Netzwerken gemeinsam eine Umgebung schaffen können, in der wir uns alle weitestgehend wohlfühlen".

Dazu müssen wir uns zwingend auch von den alten Eliten befreien, denn die möchten nicht, daß wir uns weiterentwickeln, denn welcher mündige Mensch lässt sich schon von oben herab lenken wie eine Marionette. Wir können uns von diesen alten Eliten befreien, wenn wir uns entsprechend weiterentwickeln. Also das machen, was wir wirklich lieben. Dazu müssen wir uns zwangsläufig viel mit uns selbst beschäftigen, denn nur so können wir unser Wesen erkennen und entfalten. Auf diesem Wege der Selbsterkenntnis erlangen wir die notwendige Reife - wir gewinnen die Macht über uns selbst


Entscheidungsplattform für direkte Demokratie

 

Weiterhin geht es darum, daß möglichst viele Menschen ihr Mitspracherecht im Rahmen einer direkten Demokratie (anstatt der repräsentativen) einfordern. Sie nehmen sich auf diesem Wege ihren Machtanteil von der Gesellschaft, in der sie leben und Steuern und Sozialabgaben bezahlen. Schließlich sollten wir uns so gut es geht dafür einsetzen, daß alle Organisationen und Institutionen, weitestgehend, im Rahmen von Netzwerken, anstatt Hierarchien geführt werden. Damit fordern wir letztendlich den uns zustehenden Machtanteil von der Organisation/Institution, in der wir arbeiten, ein. Wer das alles macht, ist im Grunde Teil der neuen Elite. 

 

Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, haben die Menschen, die sich bereits wie vorher beschrieben weiterentwickelt haben (ich vermute es sind bereits einige Millionen), eine ganz besondere Aufgabe vor sich.

Sie müssen ihre Mitmenschen dazu bringen, daß sie sich aus freiem Willen (nicht von oben herab befohlen) weiterentwickeln, also ihre Begabungen, Leidenschaften und Werte aus sich selbst heraus entfalten möchten. Nur wenn sie diese äußerst komplexe Aufgabe meistern, können sie langfristig auch selbst ihren inneren Frieden finden. Das ist sozusagen ihr Auftrag aus der höchsten Ebene (welche das auch immer sein mag).

Denn nur wenn sie es schaffen, ihre Mitmenschen auf ihre Ebene zu heben, werden sie selbst erst ihren inneren Frieden finden, weil sie ihre Lebensaufgabe nun ausführen dürfen. Warum ? Ganz einfach, weil die Lebensaufgabe des einen die Lebensaufgabe des/oder auch vieler anderer bedingt. Was nützen einzigartige Produkte und Dienste, wenn sie wegen fehlender Individualität (Stichwort: Massenmensch) keiner haben möchte ? Wie viele einzigartige Produkte und Dienste können erst gar nicht entstehen, wenn nur wenige individuelle Menschen ihre Lebensaufgabe ausführen und konstruktiv zusammenarbeiten.

Ein praktisches Beispiel, das diese Behauptung bestätigt, bin ich selbst. Im Rahmen meiner Lebensaufgabe habe ich einzigartige Konzepte (Gesellschaftskonzept, Bildungskonzept) geschaffen, für deren Umsetzung ich Tausende von Menschen mit den unterschiedlichsten Lebensaufgaben benötige. So wie dieses Konzept nur dann umgesetzt und seine Wohlfühl-Wirkung entfalten kann, wenn sich viele Menschen im Rahmen ihrer Lebensaufgabe bestmöglich dafür einsetzen, so können auch die vielen weiteren, einzigartigen Konzepte, Produkte und Dienste nur dann entstehen, wenn andere Menschen ihren ganz individuellen Weg gehen.

Falls Sie also Ihre Lebensaufgabe bereits gefunden haben, so könnten Sie Ihre Mitmenschen bestmöglich dazu anregen, sich selbst auf den Weg zu machen, um ihre Lebensaufgabe zu finden, wenn Sie sie an Ihren diesbezüglichen Erfahrungen und Erkenntnissen teilhaben lassen - was Sie tun, wenn Sie Ihren Weg zu Ihrer Lebensaufgabe dokumentieren und beispielsweise auf meiner Website veröffentlichen. 

Den Gesellschaften, Organisationen und Institutionen die es schaffen die genannte Aufgabe gut zu lösen, gehört die Zukunft. Die Entwicklung wird weltweit stattfinden. Es geht weniger um tiefgründige Erfahrungen und Erkenntnisse in speziellen Bereichen oder viel Kapital, sondern vielmehr darum, daß wir es schaffen mit der richtigen Einstellung bzw. der daraus folgenden Motivation und dem festen Glauben daran, daß es funktioniert, die Aufgabe zu lösen. Es kann deshalb leicht passieren, daß Gesellschaften oder Organisationen und Institutionen erfolgreich sind, die bisher keiner wahrgenommen hat, während heute noch allseits präsente Personen und Gruppen im Nichts verschwinden - die wohl größte Angst unserer Politiker und Stars.


mit Hilfe der IT konstruktiv zusammenarbeiten

 

Das Internet wird bei dieser Entwicklung die tragende Rolle spielen. Einige Vordenker nutzen das Internet schon sehr sinnvoll, weil sie die Vorteile erkannt haben. Für die breite Masse der Bevölkerung ist das Internet immer noch ebay, amazon oder Online-banking und natürlich Wikipedia. 

Alles andere ist ein unbrauchbarer, chaotischer Raum, voll von Viren, Porno, Terroristen und Kinderschändern. Bedrohlich und unkontrollierbar. Davor hat die politische Klasse und die große Masse der Menschen Angst. Diese Angst wird von Politikern wie derzeit Ursula von der Leyen noch kräftig geschürt. Es ist eine Politik für den unmündigen Befehlsempfänger, den man als ahnungslose "Masse" behandelt, und wo es letztendlich darum geht, die eigenen Pfründe zu erhalten.

Hier gilt es noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten, wozu ich mit meinem Lehrgang, meiner gemeinsamen Lernumgebung und meiner Geschäftsidee meinen Beitrag leisten möchte.

 

 

Share this

Pingback

[...] und Schuldenberg, den wir als Gesellschaft aufgehäuft haben, aber zeigt, stehen wir vor einer großen Aufgabe. Nur wenn wir diese Aufgabe meistern, werden wir eine gute Zukunft haben, also  einen echten, [...]

Re: Welche große Aufgabe müssen wir lösen, damit es ...

Wie soll ich meine Mitmenschen von was überzeugen, wenn die mir entweder nicht zuhören oder mich für einen Spinner erklären oder für einen Idealisten, weil das "doch alles sowieso nicht geht" - wenn Du zu vielen (nicht zu allen) Menschen was sagst, was nicht ihrem Alltagsgeschäft entspricht, so schaun sie dich komisch an, wissen nicht, was sie sagen sollen und schauen, daß sie weiterkommen. Das probiert man ein paar mal und dann hat man genug, weil man sich nur ärgern muß.

Re: Welche große Aufgabe müssen wir lösen, damit es ...

Die Ursache für die zwanghafte Realitätsverweigerung sind tiefsitzende Ängste und Zweifel, die diese Menschen mit aller Kraft ausblenden. Was nicht passt wird passend gemacht.

Wie ich aber in dem Artikel "Was besitzt die größte Macht über uns ?" beschreibe funktioniert das nicht. Was wir nicht erleben können, das hat große Macht über uns.

Im Grunde denke ich werden sie sich der Realität nur stellen, wenn sie ohne Auswege dazu gezwungen werden :-( Das wird  ganz sicher passieren, denn wie heisst es so schön: "Wenn wir die Dinge nicht ändern, ändern die Dinge uns". Ich persönlich denke, der Spruch wird wahr, wenn wir als Gesellschaft zwangsweise unseren riesigen Schuldenberg abbauen müssen (Stichwort: Währungsreform).

Re: Welche große Aufgabe müssen wir lösen, damit es ...

Hallo,
meiner Meinung nach waren so "Renner" wie amazon oder ebay absolut notwendig, um die Leute überhaupt ins Internet zu kriegen und so die Anfangsscheu zu überwinden. Ist man mal drin, tut man sich leichter, auch mal was anderes anzuschaun oder auszuprobieren.
Es darf halt nur nicht sein, dass alle anderen Seiten dann keine Chance haben.
Und der Rest muß sich halt auch erst entwickeln, alles hat seine Zeit gebraucht, bis es sich etabliert hat, warum soll das mit dem Internet anders sein.
Gruss
S.

Re: Welche große Aufgabe müssen wir lösen, damit es ...

ja, das denke ich auch ...

Noch mehr aber als Amazon und ebay, locken die vielen Sexangebote ;-) - zumindest wenn man die Top-Suchanfragen seit Jahren beobachtet und sieht das diesbezügliche Suchanfragen immer im oberen Teil der TopTen-Liste sind.

 

Print Friendly and PDF

 

Erfahren Sie mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

 

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbstgewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

 

Lebensunternehmer werden

Lebensunternehmer trainieren


 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 


Coaching: Lebensunternehmer werden