Was spricht für eine Währungsreform ?

 

Print Friendly and PDF

Grundsätzlich muß einmal gesagt werden, daß es völlig undenkbar ist, daß die riesigen Schuldenberge, die wir als Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten aufgehäuft haben, je wieder zurückgezahlt werden können. Das bedeutet diese Schulden müssen zwangsweise abgetragen werden. In der Regel passiert das durch eine Währungsreform.

Es wäre mehr als verantwortungslos, wenn sich unsere Vorgängergenerationen auf Kosten von uns und unseren Kindern entschulden Das würde dann passieren, wenn wir den Abbau der Schulden noch viele Jahre verschieben.
Jeder neu geborene Mensch erbt heute ohne selbst nur einen Cent Schulden gemacht zu haben, 27000 € Schulden. Für die Zinsdienste wird er später, so wie wir heute schon, hohe Steuern bezahlen und es werden Teile seines Sparvermögens entwertet. Ohne diese Schuldvererbung, würde es übrigens auch keine Vererbung der Vermögen geben. Die Schulden der einen, sind immer auch die Vermögen der anderen!
 
Es wäre mehr als gerecht, wenn zumindest noch ein Teil von denen, die die Schuldenmacherei bis zum heutigen Tage geduldet haben, am Ende auch dafür gerade stehen müssen. 

Nicht zuletzt müssen auf die bestehenden Schulden Zinsen bezahlt werden (im Jahr 2010 laut Bund der Steuerzahler ca. 63 Milliarden Euro zum Vergleich erhielten ca. 7 Mill. Hartz IV-Empfänger im gleichen Jahr 40 Mrd. €). Diese Schuldzinsen entwerten die bestehenden Vermögen und auch Löhne. Viele wundern sich, warum immer mehr Menschen mehrere Jobs machen müssen um davon leben zu können. 

Eine wesentliche Ursache dafür sind die stark wachsenden Schuldzinsen, die das im Umlauf befindliche Geld entwerten. Durch die Schuldzinsen entstehen auf der anderen Seite gleich große (erst einmal leistungslose) Vermögen, die erst noch erwirtschaftet werden müssen. Da Geld letztendlich der Gegenwert für geleistete geistige oder körperliche Arbeit ist, müssen diese leistungslosen Vermögen erst noch verdient werden. Solange das nicht der Fall ist, entwerten diese Scheinvermögen unsere bestehenden Vermögen und die Löhne. Das von den Schuldzinsen Gesagte gilt natürlich in gleichem Maße für die Habenzinsen, wobei die stark besteuert sind und deshalb größtenteils zum Staat zurückkehren. Die meisten Menschen nehmen diese bereits im großen Stil stattfindende Geldentwertung nicht als solche wahr. Die meisten fragen sich stattdessen "Warum wird alles immer teurer ?".

Je schneller die Währungsreform also realisiert wird, desto mehr wird der Generationengerechtigkeit Genüge getan. Erstens wächst der Schuldenberg immer weiter und zwar alleine durch die Zinsen, die wir auf die Schulden bezahlen müssen. Zweitens wird uns mit dem riesigen Schuldenberg am Hals, die Möglichkeiten genommen, angemessen in die Zukunft investieren zu können. Ich denke hierbei beispielsweise an die Finanzierung wichtiger, dem Allgmeinwohl dienender Ideen, die heute von den Politikern einfach ignoriert werden. 

In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein wie heute noch Milliarden für Kriege wie beispielsweise in Afghanistan oder für unnütze Bauprojekte (Stuttgart 21, ...) verschwendet werden, während es morgen für lebenswichtige Projekte fehlen wird.

Je höher die Schuldenberge aufgetürmt werden, desto tiefer werden wir fallen. 

Wir brauchen endlich ein sicheres Zeichen für alle, daß eine Änderung ihres Denkens zwingend notwendig ist. Der Staatsbankrott einer Gesellschaft bzw. die Währungsreform als notwendige Folge davon, wäre letztendlich der endgültige und für alle eindeutig fühlbare Beweis dafür, daß unsere Gesellschaft als Ganzes nicht oder nicht mehr erfolgreich ist und ihre vielfältigen Probleme im Rahmen der alten Systeme und Regeln nicht mehr lösen kann. 

So ein Staatsbankrott bzw. die Währungsreform ist ja noch kein Weltuntergang. Auch haben wir ja auch schon einiges an Erfahrung mit dem Thema, beispielsweise die Währungsreformen 1923 und 1948 und weltweit gab es in den letzten 200 Jahren ca. 400 Staatsbankrotte. Das Leben geht also weiter, aber halt anders als zuvor.

So ein Neustart des Finanzsystems (diesmal hoffentlich ein entsprechend korrigiertes System) ist letztendlich die beste aller möglichen Chancen für einen Neuanfang. Es gibt wohl kaum ein wirksameres Ereignis, um den gordischen Knoten aus Interessen und Gegeninteressen bzw. Ängsten und Zweifeln zu lösen. Ein praktisches Beispiel hierfür liefert die Diskussion um das bedingungslose Grundeinkommen.

Wenn die Staatsschulden weg sind, fallen auch die Zinsdienste weg, die wir Steuerzahler und Rentner für die Schuldzinsen auf die Staatschulden leisten müssen. Die Privatschulden werden natürlich von den Schuldnern mit in das neue Währungssystem übernommen.

Das beste aber wäre, dass wir Millionen von Parasiten, die sich heute großzügig an unseren Steuern und Sozialabgaben bedienen und unsere Staatsschulden auftürmen, sofort ihre Lebensgrundlage nehmen.

Im alten System gibt es keine Chance irgendetwas etwas völlig Neues auszuprobieren. Ich kann aus den eigenen Erfahrungen und den Erfahrungen einiger Menschen, die es probiert haben und das Ganze für ihre Mitmenschen in Büchern dokumentiert haben, schließen, dass es unmöglich war/ist, im alten System etwas völlig Neues umzusetzen. Höchstens eine kleine Reform, die die meisten gar nicht wahrnehmen, wird von den aktuellen Machthabern schon als Meilenstein für den Aufschwung gefeiert.

 

Mit der Währungsreform könnten wir uns von unserem zinsbasierten Schuldgeldsystem verabschieden und neue Währungen einführen. Wir könnten das ganze Finanzsystem neu gestalten.

Ein Finanzsystem, das nicht zentral gesteuert wird, ohne Zinseszins-System, mit entsprechend vorgebildeten Teilnehmern, gedecktem Geld, ohne von oben herab befohlene Schuldenmacherei und bei dem die Geldinstitute nur soviel Geld verleihen dürfen, wie sie an Eigenkapital haben. Also weg mit dem zinsbasierten Schuldgeldsystem.

Um eine bessere Alternative dafür zu finden, sollten wir im Kleinen (also regional) verschiedene, der vielen bestehenden Währungssysteme praktisch ausprobieren. Das Ganze genau beobachten und dabei die Vorteile und Probleme der jeweiligen Währung dokumentieren und auf diesem Wege können wir dann die beste aller möglichen Währungen herausfinden.

Der nächste Aufschwung (vor allem dieser) kommt nicht von selbst, es bedarf neben des Schuldenabbaus, eines guten und diesmal wirklich umwälzenden Konzepts von völlig neuen Geistern.

Anzeige

Nur so ein Konzept das unsere Welt viel menschenfreundlicher formuliert kann uns aus der Krise wieder herausführen. Die alte Führungselite kann das Neue nicht sehen, deshalb können sie uns, auch wenn sie es wollten, nicht in die neue und vielversprechende Welt führen. Nicht zuletzt profitieren die herrschenden Eliten in Politik und Wirtschaft von den alten Systemen und Regeln. Wer sägt den Ast ab auf dem er sitzt ? 

 

Hier stelle ich mein hoffentlich schlüssiges, von den Massen verstehbares und praktisch realisierbares Konzept für eine neue Gesellschaft vor. Möglich wird diese Gesellschaft durch einen neuen Menschen, der mit Hilfe eines neuen Bildungssystems erzogen und ausgebildet wird.

die anderer Frage ist: Was spricht gegen eine Währungsreform ? 

 

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

[...] die anderer Frage ist: Was spricht für eine Währungsreform ? [...]

Endlich mal einen Schnitt machen und dann wieder von vorn anfangen können, ja, das hört sich irgendwie an wie "besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende" - aber was kommt dann ? Das kann man sich halt nicht vorstellen und da hat man wahrscheinlich mehr Angst davor als vor dem momentanen Zustand, weil den kennt man immerhin schon und mit dem ist man ja bisher auch irgendwie klargekommen.
Außerdem: die Schuldenmacherei geduldet haben - was hätten wir denn tun sollen ? Wir haben ja als Normalbürger keine Einflußmöglichkeit auf das, was die da oben mit unserem Geld machen.

Bild von Lebensunternehmer

Außerdem: die Schuldenmacherei geduldet haben - was hätten wir denn tun sollen ? Wir haben ja als Normalbürger keine Einflußmöglichkeit auf das, was die da oben mit unserem Geld machen.

Stimmt zum großen Teil: Wir hätten dazu eine dem Allgemeinwohl verpflichtete Regierung gebraucht, die sich der Masse und ihren Forderungen  entschlossen entgegenstellt. Das konnten sie aber nicht, weil diesen absolut systemkonformen Menschen ein wirklich zukunftfähiges Konzept fehlt und sie auch von ihrem Wesen her nicht geeignet sind, die Menschen auf ein solches Konzept zu einen. Wobei man sich fragen muss gibt es überhaupt eine Möglichkeit die vielen unterschiedlichen Menschen auf ein gemeinsames Ziel einzustimmen ? Ja, die gibt es und unsere Elite hätte auch die Macht dazu, nur entspricht das Neue eben nicht ihren wahren Werten. So bleibt es bei Lippenbekenntnissen.

Stattdessen haben sie einfach weiter unsere Frust- und Schuldenberge aufgetürmt und konnten so weiterhin gut und relativ einfach von der Politik leben.

Aber wie gesagt der Druck zum Schuldenmachen bzw.  die alten Industriearbeitsplätze und den Wohlfahrtsstaat zu erhalten, kam auch von der großen Masse der Menschen, die einfach so weitermachen wollen wie bisher.  Wie ich nämlich aus eigener Erfahrung und der Erfahrung vieler anderer beurteilen kann, sind viele nicht bereit sich weiterzuentwickeln, sondern versuchen jegliche Verantwortung auf andere (vor allem die Regierung) abzuwälzen.

Welche Beispiele gibt es die zeigen, daß sehr viele Menschen die Schuldenmacherei dulden ? Es gibt unzählige Beispiele. In der Regel setzen sich Menschen (Interessengruppen) gegen Einsparungen ein, sehr selten aber dafür, daß in Zukunft weniger Schulden gemacht werden. Etwa die Studenten demonstrieren gegen die hohen Studiengebühren, anstatt sich für eine Änderung des Bildungssystems einzusetzen, das weniger kostet und vor allem natur- und lebensnah ausbildet. 

Dazu habe ich einen anderen FAQ-Artikel geschrieben: Ist unser Wohlfahrtsstaat die Ursache dafür, daß wir uns so hoch verschuldet haben ?

 

 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Logo

Diese Website richtet sich an alle, die nach einer echten Alternative zu unserem jetzigen System suchen.

Dazu gibt es: Workshops und Coachings | ein neues Lebenskonzept | die ganzheitliche Lösung für eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut | eBooks | eine FAQ zur Klärung vieler Detailfragen zum Thema "das Leben unternehmen" | den Bauplan für eine neue Gesellschaft | die Projektidee zu einer Internet-Entscheidungsplattform | News | das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem | Vorschläge wie du dich an diesem Webprojekt aktiv beteiligen kannst und vieles mehr
 

Weitere Websites von mir:

Workshops, Lernvideos und Coachingdienste zu den Themen:

>> Selbstentfaltung

>> optimal wachsen und gedeihen

>> das Internet sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen *** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** Informationswerkzeuge ***  Kommunikationswerkzeuge ***  Kooperationswerkzeuge