Warum wäre ein Sinn-Belohnungssystem besser als das herrschende Geld-Belohnungssystem ?

 

Print Friendly and PDF

 

Der Unterschied zwischen den beiden Belohnungssystemen ist der, daß wir beim einen mit Geld belohnt werden, beim anderen vor allem mit Sinn, Freude und spannender Herausforderung. Bei beiden Belohnungssystemen bekommen wir mehr oder weniger menschliche Anerkennung und Wertschätzung unserer Leistung.

Ich beschreibe in diesem Artikel ein Gedankeexperiment. Es geht dabei nicht um die Frage ob das Geld, abgeschafft werden soll oder nicht, sondern es geht nur darum seine Gewohnheiten und Verhaltensweisen im Umgang mit Geld zu hinterfragen.

Geld hat sich über die Jahrhunderte als Zahlungsmittel erhalten, weil auf diesem Wege unsere Leistungen flexibel ausgetauscht werden können. So schlecht ist Geld also gar nicht. Wie wäre es wenn wir unsere Einstellung bzw. unsere Werte im Zusammenhang mit Geld ändern würden ? Also wie wäre es wenn wir das herrschende Geld-Belohnungssystem auf ein Sinn-Belohnungssystem umstellen.

Dazu ein denkwürdiger Satz von Karl Marx:

Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt. Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an.

das Geld-Belohnungssystem kritisch hinterfragen ...

Viele bewerten ihren Erfolg, den sie mit ihrer Arbeit haben, auch heute noch vorwiegend danach wie viel Geld sie damit verdienen, welche Posten sie innerhalb der Hierarchien einnehmen bzw. wie viele sie unter sich haben und wie viel Anerkennung, sie von anderen für ihre Arbeit erhalten. Es geht also für viele darum, mehr zu sein und mehr zu besitzen als andere und sich so über die anderen zu stellen. 

Viele kaufen sich Häuser, Autos, allerlei technische Geräte und machen große Reisen, um anderen mit ihrem Besitz zu zeigen, daß sie viel verdienen, also sehr erfolgreich sind.

Ein anderer großer Teil der Menschen, die unter den herrschenden Bedingungen keinen oder nur sehr wenig Erfolg haben, täuschen den finanziellen Erfolg vor, indem sie die Häuser, Autos, allerlei technische Geräte und große Reisen mit Hilfe von Krediten finanzieren. Nicht wenige brechen nach Jahren oder Jahrzehnten unter der Schuldenlast zusammen, entweder weil sie die Raten bzw. Schuldzinsen nicht mehr bezahlen können oder weil sie den Psychoterror als Schuldsklave zu dienen, nicht mehr aushalten (Stichwort: Selbstmord oder Burnout).

Das System fördert die eben beschriebene Gewohnheit, weil davon einige Wenige sehr viel Geld auf Kosten vieler verdienen. Es werden einige Vorzeigebeispiele von Menschen die sehr viel Erfolg im Sinne des Systems haben, ausgewählt, und in den Systemmedien herumgereicht. Die Vielen, die es nicht schaffen und dabei ihre Gesundheit, ihre Lebensfreude und viel Geld verlieren, werden einfach ignoriert, genauso wie die Wenigen, die sich dagegen wehren.

Das alternative Sinn-Belohnungssystem, das es sich zu probieren lohnt, bewertet unseren Erfolg danach, wie viel Sinn, Freude und Wohlgefühle, uns unsere Arbeit gibt. Die finanzielle Belohnung beschränkt sich darauf, daß wir soviel verdienen, daß wir davon leben können.

die Auswirkungen des Geld-Belohnungssystems ...

Bei uns geht es den Menschen finanziell gut, mit denen man Profit erwirtschaften kann. Die Maschinenbau-Ingenieure bzw. die Maschinenbauer-Gesellen zum Beispiel, die ihre Arbeitsplätze teilweise mit ihren eigenen Steuern und Sparvermögen finanzieren, haben ein gutes Brutto-Einkommen.

Viele Visionäre, Erfinder und Künstler dagegen haben kein oder nur ein sehr geringes Einkommen, obwohl der gesellschaftliche Wohlstand vor allem von der Kreativität der Menschen, die in dieser Gesellschaft leben, abhängt.

Möchten diese Visionäre, Erfinder und Künstler jetzt ihre Rechnungen bezahlen können und in ihrer näheren Umgebung bzw. gesellschaftlich anerkannt sein, so müssen sie die Ziele anderer verfolgen, beispielsweise Maschinen bauen.

Wie soll aber einer, der beispielsweise durch und durch ein Maler ist, ein guter Maschinenbauer werden ? Man stelle sich nun das Umgekehrte vor: Der Maschinenbauer wird gezwungen ein Maler zu sein. Wie viel Sinn und Freude wird der Maschinenbauer bei dieser künstlerischen Tätigkeit empfinden ? Wie werden die Bilder des Maschinenbauers wohl aussehen ? 

Dieses Beispiel kann im Grunde auf beliebige Tätigkeiten übertragen werden, beispielsweise der leidenschaftliche Maschinenbauer der gezwungen wird als Gesellschaftsvisionär oder als Krankenpfleger zu arbeiten.

Was will ich damit sagen?

Das Geld-Belohnungssystem sorgt dafür, daß viele Menschen Berufe anstreben, wo sie genügend Geld verdienen können (um sich die gigantisch beworbenen Massenprodukte u. -dienste leisten zu können) anstatt den Beruf, den sie mit Freude und kompetent erfüllen könnten. Das ist der wesentliche Grund dafür, warum so viele Menschen unglücklich in ihrem Beruf sind, obwohl sie genügend Geld verdienen.

Würden diejenigen, die von Herzen gerne in Berufen arbeiten, wo man einfach mehr verdient (z. B. Maschinenbau, IT, Elektrotechnik, ...), einen Teil ihres Verdienstes abgeben, so könnten auch die Menschen, ihre herzerfüllenden Aufgaben erfüllen, wo man einfach wenig oder gar nichts verdient, beispielsweise viele kreative Aufgaben, die Mütter, die ihre Kinder erziehen oder im sozialen Bereich. Was würde da an herzerfüllenden Aufgaben entstehen, wie viel Menschlichkeit könnte da herauswachsen ?

Nicht zuletzt geben die Techniker schon heute sehr viel von ihren Löhnen ab, aber leider führt das (noch) nicht dazu, daß die Menschen, die das Geld erhalten (Hartz 4, Sozialhilfe, ...) auch herzerfüllende Aufgaben haben.

Fazit:

Das altes System belohnt vorwiegend mit Geld und es werden nur die Leistungen belohnt, die selbst wieder finanziellen Profit bringen. Der Arbeitnehmer muss dabei mehr Geld erwirtschaften als er selbst bekommt, die Differenz zwischen Brutto und Netto bekommt zum einen Teil der Unternehmer und zum anderen Teil der Staat.

Das neue System belohnt vorwiegend mit Sinn, dem Gefühl der spannenden Herausforderung und Freude, die ein Mensch beim Erfüllen seiner Aufgabe empfindet. Dabei wird es Aufgaben geben, die viel finanziellen Profit abwerfen und andere (im sozialen Bereich, bei der Entwicklungshilfe, ...) die sehr wenig oder keinen Profit abwerfen. Da aber alle Aufgaben, für das Wohlbefinden aller wichtig sind, werden die Geldgewinne gerecht verteilt, so daß am Ende alle Menschen ihrem Herzen folgen können und deshalb die vielfältigsten Aufgaben erfüllt werden - auch jene die nur wenig Geldgewinne abwerfen oder von denen nur eine ganz kleine Zielgruppe profitiert.

Anzeige

Die Frage die sich stellt ist: Wer verteilt die Geldgewinne gerecht ?

Ganz einfach die mündigen Menschen vor Ort (in der Gemeinde bzw. bei der Stadt) im Rahmen einer direkten Demokratie, wo es natürlich auch jede Menge Entscheidungen darüber gibt, wie die erwirtschafteten Gewinne gerecht verteilt werden können.

In diesem System finden dann auch viele Menschen Gehör, deren Probleme vorher einfach in der großen Masse untergegangen sind.

mehr Infos über die direkte Demokratie und deren praktische Umsetzung:

 

Taxonomy upgrade extras: 
Share

Kommentare

schön wär's, wenn es so kommt und endlich mal nicht mehr jeder nur auf den eigenen Sack schaut. Aber diese Denkweise wird momentan noch als Träumerei, Spinnerei oder einfach Idealismus abgetan, der mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat.

Bild von Lebensunternehmer

... heute ist nicht alle Tage :-)

Hallo,

von herzerfüllenden Aufgaben kann man halt nunmal nicht leben, irgendwann mal schon, klar, aber momentan schaut's halt anders aus und da heißt es halt dann Vogel friß oder stirb und es juckt keinen.
klar, wenn keiner den Anfang macht, tut sich nichts, aber es will halt keiner der erste sein, der sich die Finger verbrennt und das für die anderen mit durchfichht. Und weil das alles so ist, ist unsere Gesellschaft so, wie sie ist. Jeder jammert, aber keiner will was tun.

(oder fast keiner :-))

J.

Bild von Lebensunternehmer

... die Anmerkung "fast keiner :-))" gefiel mir besonders gut :-)

Neuen Kommentar schreiben

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***