Tagesgedanken eines Visionärs


den Artikel zum Lesen weiterempfehlen:

 

 

 

 

 

 

die vollständigen Tagesgedanken auf Google Plus anzeigen

die vollständigen Tagesgedanken auf Facebook anzeigen

 

 

 

 

 

einige besonders interessante Tagesgedanken

 

die exportorientierte Industrie war einmal notwendig, damit bei uns erwirtschaft wird, womit später Dienstleistungen, Staatswesen und soziale Wohltaten überhaupt bezahlt werden können ...
Heute ist die auf den Export von Massenprodukten ausgerichtete Industrie, zu einem großen Teil, für unsere Überschuldung mitverantwortlich!

Wie komme ich darauf?

durch kritisches Hinterfragen: 

Warum sind denn unsere exportorientierten Industrieunternehmen so hoch verschuldet ?
siehe das Bild: http://onlinetechniker.de/sites/default/files/bilder/inhalt/grafik-vermoegen-schulden-1950-2010.png
Quelle: Bundesbank - Monatsberichte

Warum sind wir als Exportweltmeister so hoch verschuldet, daß wir in Zukunft immer noch höhere Steuern und Abgaben bezahlen müssen ? http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/28/ueberschuldung-und-abwanderung-ruinieren-deutsche-staedte

Warum sind dann von der Überschuldung besonders die Industrienationen betroffen ?
siehe das Bild: http://onlinetechniker.de/sites/default/files/bilder/inhalt/schuldenstaaten.jpg
Quelle: the economist

Sa, 31.03.2012


Das Ziel der Industriekonzerne ...
... ist es eine Auslastung zu erreichen, bei der sie noch profitabel arbeiten können. Das bedeutet im Klartext, daß diese Konzerne kontinuierlich eine bestimmte Menge an Industrieprodukten herstellen müssen, um Gewinne zu machen und zwar auch dann, wenn die Nachfrage einmal nachlässt.

Der Weg dorthin ...
Damit also die Industriekonzerne eine gewisse Grenzauslastung haben, innerhalb derer sie noch profitabel arbeiten können, wird mit gigantischen und sehr kostspieligen Werbefeldzügen und billigen Krediten die Nachfrage nach den Industrie-Massenprodukten (Autos, Maschinen, Werkzeuge, Unterhaltungsgeräte, ...) künstlich erzeugt. Das Geld für diese Werbefeldzüge und Billig-Kredite wird zu einem großen Teil von den Zentralbanken gedruckt und an die Geschäftsbanken verteilt. Dieses Fiat-Money für das noch niemand geistige oder körperliche Arbeit geleistet hat entwertet unsere Sparvermögen, Löhne und Renten (Stichwort: Inflation).
Mit Hilfe des aus dem Nichts geschaffenen Zentralbankgelds können die Banken dann Kredite an Firmen und verschuldungswillige Privatleute vergeben und Staatsanleihen von der Regierung (unsere Repräsentanten) kaufen und sich so im übertragenen Sinne Anspruch auf einen Anteil an den Steuergeldern (vor allem der Lohnarbeiter) eines Staates erwerben, denn der Lohnarbeiter bezahlt mit seinen Steuern auch die Zinsen für die Staatsanleihen bzw. Bundeswertpapiere.
So wurden beispielsweise viele von den Konzernen hergestellten Autos in die USA exportiert und dort auf Leasing (mit Hilfe von Billig-Krediten) verkauft. Das bedeutet das viele der Autos noch gar nicht bezahlt wurden. Wir Bürger haftet mit unserem Spar- und Steuerzahlvermögen für den Notfall, daß die Autos von den hochverschuldeten Käufern nicht bezahlt werden können. Teilweise wird auch einfach auf Halde produziert, die Klagen vieler Autohändler, die die vielen produzierten Autos nicht mehr verkaufen können, sind auch sehr vielsagend.

Lösung
die Alternative ...
Ich beschreibe auf meiner Website eine Alternative dazu. Ich beschreibe wie ich mir eine bessere Welt, als die jetzige vorstelle und zeige den Weg dorthin - siehe http://www.onlinetechniker.de/?q=node/302. Diese Vorstellung einer anderen Welt, als die jetzige, beschreibe ich so ganzheitlich wie ich kann - das bedeutet, ich muss zwangsläufig manches sehr abstrakt beschreiben, denn zu manchem Artikel könnte man ganze Bücher schreiben.
Jeder der daran interessiert ist, kann bei mir auf der Website lesen, fragen, kommentieren usw. und so die vorhandenen Inhalte bereichern. 

Di, 20.11. 2012


Nicht die Herzen vieler mündiger Menschen bestimmen wirklich was in dieser Welt geschieht, sondern die machtbesessenen Herren über das Geld oder konkret, die Goldman Sachs Group, Inc. (kurz: GS).
Es handelt sich dabei laut Wikipedia um ein weltweit tätiges Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen, dass 33.300 (2011) Mitarbeiter beschäftigt u. seinen Hauptsitz in New York hat. Goldman Sachs ist hauptsächlich als Finanzdienstleister für Großunternehmen und institutionelle Investoren tätig.
hier etwas mehr über die Seilschaften hinter dem Finanzunternehmen  https://www.youtube.com/watch?v=c1qoVEsWs_s
oder einfach nach wem gehört goldman sachs googeln 

Lösung
Die kommenden schmerzvollen Ereignisse, die letztendlich die Konsequenz dafür sind, das unser hoher materieller Wohlstand (die Brot u. die Spiele) über Jahrzehnte mit Hilfe von Fiat-Money finanziert wurde, machen folgendes möglich: mündige, von ihren Herzen geleitete Menschen bestimmen mit Hilfe der direkten Demokratie und ihrer Internet-Entscheidungsplattform, was in dieser Welt geschieht und ersetzen die machtbesessene Finanzelite 
http://www.onlinetechniker.de/schaubild-ideen.htm#entscheidung 


Do, 22.11.


Das System arbeitet eindeutig gegen die ureigenen Interessen der freiheitsliebenden und verantwortungsbewussten Menschen, zu denen ich mich auch zähle. Es ist klar, daß ich kein System unterstützen möchte, das meine Werte und Vorstellungen so wenig beachtet und im Grunde nur an meinen Steuer- und Sozialabgaben und an meiner späteren Rolle als unfreiwilliger Staatsschulden-Bürger interessiert ist. 

Lösung
Deshalb habe ich mir intensiv Gedanken gemacht, wie eine Alternative zu den alten Systemen und Regeln aussehen kann und wie ich diese Alternative an meinem eigenen Beispiel vorleben kann - siehe  http://www.onlinetechniker.de/?q=node/583


Die Ursache für viele unserer Kernprobleme sind unsere über Jahrhunderte gewachsenen Gewohnheiten u. Verhaltensweisen, etwa das Streben nach einer sicheren Geldverdienstquelle, anstatt die Dinge zu tun, die uns am Herzen liegen oder andere an unserer Stelle die Entscheidungen treffen lassen u. diese dann für alles verantwortlich machen.

Lösung
Neue Wege ausprobieren und dabei die alten Gewohnheiten u. Verhaltensweisen hinterfragen und gegebenenfalls ändern. Ein möglicher Weg wäre http://www.onlinetechniker.de/?q=node/302


Mi, 28.11.

Was passiert, wenn wir die schuldenfinanzierte Industriegesellschaft einfach weiterlaufen lassen, wegschauen und auch an unseren Gewohnheiten u. Verhaltensweisen nichts ändern ?

Dann bleibt das folgende Prinzip wirksam:
Die Schulden auf der einen Seite erzeugen gleich grosse Guthaben auf der anderen Seite.
Erst wenn die Schulden durch eine bereits geleistete (Sparvermögen) oder eine noch zu erbringende geistige u. körperliche Leistung (Arbeitsvermögen) abgearbeitet wurden, sind die durch Schulden entstandenen Guthaben auch gedeckt.

--> die Banken sind bei unserem Schuldgeld-System also immer auf der Suche nach Schuldenmachern u. das geht seit Jahrhunderten wie folgt:

1. die Unternehmen, der Staat u. die Privatleute verschulden sich u. erzeugen so abgreifbare Guthaben auf der anderen Seite

und wenn die Unternehmen u. Privatleute keine Schulden mehr machen können/wollen dann:
2. wird der Staat gezwungen sich immer weiter zu verschulden, daß geht dann solange, wie der Staatsbürger das mitmacht,
indem er Steuern u. Sozialabgaben mit seinem Arbeitsvermögen zahlt und über Sparguthaben verfügt, die er den 
Banken zur Verfügung stellt 

und wenn der Staat keine Schulden mehr machen kann/will dann:
3. gab es zumindest laut Weltgeschichte meist einen Krieg der die beteiligten Völker nach der Zerstörung dazu zwang für den Wiederaufbau Schulden zu machen ...

hier ein interessantes Buch für weitere Infos: "Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte Finanzkrisen" http://www.amazon.de/Dieses-Mal-ist-alles-anders/dp/3898795640 

-----------------------------------------------------
Gibt es eine alternativen Weg zu diesem primitiven Ablauf des Schuldgeldsystems ?
-----------------------------------------------------

ja  beispielsweise diesen Weg hier http://www.onlinetechniker.de/?q=node/302


Sa, 17.11.

Warum wollen die system-hütenden Politiker unbedingt die vereinigten Staaten von Europa? Sie glauben wohl, dass Grösse gleich Macht in der Welt bedeutet. Wie war denn das mit Daimler und Crysler oder BMW und Rover ? 

Die Systemhüter glauben wohl auch, dass man auf eine grössere Masse rein rechnerisch auch die über Jahrzehnte zum Systemerhalt aufgetürmten (Schulden)-Lasten besser verteilen kann. Diese Rechnung stimmt aber nur, wenn diese Masse aus vielen motivierten Machern bestehen würde u. nicht wie tatsächlich der Fall, aus einer rasch wachsenden Zahl von demotivierten Machern u. vielen lustlosen, nach Sicherheit strebenden Pflichterfüllern. Da die alten Systeme u. Regeln, nach denen der Grossteil der Menschen lebt, die Ursache für die Schuldenkrise sind, führen nur neue Systeme u. Regeln aus dieser Krise - hier ein möglicher Lösungsvorschlag http://www.onlinetechniker.de/ganzheitliches-schaubild.htm


Sa, 04.08.2012

Ist es nicht klar, daß die alten Eliten, das System erhalten möchten, daß sie zu Eliten macht? Der Wille den eingeschlagenen Weg - der uns immer weiter in den Abgrund führt - zu verlassen muss also von der grossen Masse der Geführten kommen. Solange die aber gut, mit Brot u. Spielen versorgt werden, das wir mit Fiat-Money bezahlen, wird sich nichts ändern. Vor allem aber sehen sich die meisten als Opfer, der bösen Eliten, statt als Täter. Ja, Täter, die mit ihrer Gleichgültigkeit, die sie gegenüber den grossen gesellschaftlichen Problemen an den Tag legen, eine grosse Katastrophe heraufbeschwören. Schuldig ist immer auch der, der nichts tut u. nur abwartet.
Oder ist der schwer schnaufende u. über Gelenkschmerzen jammernde Dicke - der mit ein Meter siebzig, 170 kg wiegt nicht langsam auf dieses Übergewicht zugesteuert, weil er nichts dagegen unternommen hat?

 


Mo, 04.03.2013

vor einigen Tagen las ich in einer interessanten Diskussion auf LinkedIn:

"Massen werden aus meiner Sicht NICHT DER EIGENVERANTWORTUNG ZUGÄNGLICH sein. Zu groß ist der indoktrinäre religiös-ideologische Einfluß. Es ist im Grunde ein Thema von wenigen Menschen, die jedoch im Grunde gegen Windmühlen kämpfen, denunziert, angefeindet und diffamiert werden und deren Leben in manchen Ländern bis heute bedroht ist. Schliessen wir nicht die Augen vor der Realität. Wir können diese Gesellschaft(en) nicht verändern."

meine Antwort darauf war:

Es gab aber auch noch nie in der Geschichte der Menschheit eine so perfekte technische Grundlage um eine eigenverantwortliche und sich selbstorganisierende Gesellschaft aufzubauen. Ich meine damit das Internet, dass wie ein anderer Visionär schrieb, im übertragenen Sinne schon heute das Betriebssystem unserer Gesellschaft ist.
weitere Infos dazu ...


Sa, 04.08.2012

Wenn ich einem anderen seine Wissenslücken mit aller Eindeutigkeit zeigen möchte, dann muss ich ihn genau das tun lassen, wo ich das Gefühl habe, daß er es nicht kann.
Also wenn ich erkenne, daß jemand nicht selbstbestimmt u. selbstorganisiert denken und handeln kann, dann muss ich ihm max. Handlungsfreiheit geben. Ich muss ihm also eine Umgebung schaffen, die ihm die Freiheit gibt, seinem Herzen zu folgen und die ihn gleichzeitig dazu zwingt auch eine entsprechende Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.
Das was für den Einzelnen gilt, kann man natürlich auch auf die ganze Gesellschaft übertragen. Ich kann auch Gesellschaften so zwingen zu lernen.


Sa, 26.05.2012

anstatt den sogenannt Reichen das Geld via Staatsmacht wegzunehmen, sollte man sie mit den Ursachen und Folgen der ungleichen Geldverteilung konfrontieren!
Wie? Indem man die Reichen dazu zwingt, sich mit den Problemen der Armen hautnah auseinander zu setzen. Dazu müssen die Reichen, die Armen in ihrem bescheidenen Zuhause besuchen und mit ihnen intensive Gespräche führen. Ihre Gedanken müssen sie dann über einen Blog uns allen mitteilen, so daß man mitverfolgen kann, welche Wirkung, daß bei ihnen hinterlässt. 
Alles ist möglich, wir müssen es nur fordern, anstatt bequem u. gleichgültig wegzuschauen!


Di, 22.05.2012

Es liegt an uns, wie lange wir das zulassen, daß die alten Eliten uns alle mit Hilfe ihres Systems kontrollieren und in immer tiefere Schulden stürzen. Aktuelle Lage, unsere Sparvermögen sind für Autos, Maschinen, Werkzeuge usw. in alle Welt verliehen worden - Billionen-schwere, noch nicht erwirtschaftete Ansprüche in Form von Pensionen, Beamtengehälter (undkündbar per Gesetz), Renten usw. - und einen 2 Billionen schweren Staatsschuldenberg.
Im Grunde brauchen wir neue Eliten, die sich und uns allen bestmöglich dienen.
Mit diesen neuen Eliten meine ich ganz normale Menschen aus dem Volk, die ihre Freiheit (im Sinne von Selbstbestimmung) fordern und eine entsprechende Verantwortung, im Rahmen einer direkten Demokratie übernehmen.


Do, 09.08

Schuldner, z. B. viele Unternehmer u. Privatleute u. vor allem der Staat, profitieren von billigen Krediten u. möchten natürlich möglichst geringe Schuldzinsen für ihre Schulden bezahlen. Sie werden deshalb mit aller Kraft auf den zentralen Zins-Steuermann einwirken, damit der die Zinsen so lange wie möglich unten hält. Dieser Zins-Steuermann muss aber sehr acht geben, daß die Sparer, wegen der geringen Guthabenzinsen nicht irgendwann sagen: Es lohnt sich nicht zu mehr sparen, deshalb werde ich mein Geld in Sachwerte investieren. Das wäre natürlich fatal für das auf tönernen Füssen stehende Finanzsystem, weshalb die Zinsen bei entsprechenden Signalen schnell angehoben werden müssen. Das hat natürlich bittere Folgen für die Schuldner, die jetzt in grösste Zahlungsbedrängnis kommen.
Fazit:
Die Sparer wollen möglichst hohe Guthabenzinsen, die Schuldner möglichst geringe Schuldzinsen. Daraus folgt das das Ziel der einen Hauptgruppe nicht das Ziele der anderen Hauptgruppe ist. Die beiden Gruppen führen einen ständigen Kampf, der von zentraler Stelle gesteuert wird ...









 

 

Share this

 

Print Friendly and PDF

 

Erfahren Sie mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

 

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 

Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbstgewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

 

Lebensunternehmer werden

Lebensunternehmer trainieren


 

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 


Coaching: Lebensunternehmer werden